FDP: Will Einzelhandel stärken

Die FDP-Fraktion im deutschen Bundestag möchte den stationären Einzelhandel stärken.

Die FDF will stationäre Händler stärken. Bild: GABOT.

Anzeige

Die FDP-Fraktion möchte den stationären Einzelhandel gegenüber der Online-Konkurrenz stärken und dazu unter anderem das Sonntagsöffnungsverbot lockern. Außerdem müsse die kartellrechtliche Gleichbehandlung von stationärem und Onlinehandel forciert werden, erklären die Abgeordneten in einem Antrag (19/16958). Neben baurechtlicher Erleichterung fordern sie weiter den Abbau bürokratischer Vorgaben und einen Ausbau von Mobilitätsangeboten, um Innenstädte attraktiv zu halten. Der mittelständische Handel brauche politische Unterstützung und Rahmengesetzgebung, um im aktuellen Strukturwandel gegenüber dem reinen Online-Handel bestehen und in Zukunft von der Digitalisierung profitieren zu können, heißt es zur Begründung. (hib/PEZ)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.