FDF: Prinz setzt Vier-Augen-Gespräche fort

Regelmäßig trifft Helmuth Prinz Abgeordnete aller Parteien zum persönlichen Gespräch. Diese Besuche sind ein wichtiger Teil der Verbandsarbeit. Floristen werden durch die Mitgliedschaft im Fachverband Deutscher Floristen vernetzt und ihre Interessen werden in der Politik wahrgenommen.

Anzeige

Regelmäßig trifft Helmuth Prinz Abgeordnete aller Parteien zum persönlichen Gespräch. Diese Besuche sind ein wichtiger Teil der Verbandsarbeit. Floristen werden durch die Mitgliedschaft im Fachverband Deutscher Floristen vernetzt und ihre Interessen werden in der Politik wahrgenommen. Anfang Juli traf FDF-Präsident Helmuth Prinz die Abgeordnete Heidrun Bluhm zu einem Vier-Augen-Gespräch. Er tauschte sich mit ihr u.a. über das Thema Nachhaltigkeit in der Floristik und die steigende Bedeutung regionaler Produkte in der Blumenbranche aus. Die Politikerin der Linken ist Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Zum Abschluss lud der FDF-Präsident die Politikerin zur Deutschen Meisterschaft der Floristen an den Potsdamer Platz ein.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.