FDF: Helmuth Prinz in Berlin

Die vier Augen-Gespräche mit Politikern hat Helmuth Prinz im September in Berlin fortgesetzt.

Einladung in den FloristPark für den SPD-Politiker Markus Töns. Bild: FDF.

Anzeige

FDF-Präsident Helmuth Prinz traf den FDF-Politiker Frank Sitta in seinem Berliner Büro und Markus Töns von der SPD. Frank Sitta ist Mitglied im Fraktionsvorstand der FDF und verantwortet dort Themen wie Digitalisierung,Verkehr,Wohnen, Stadtentwicklung,Umwelt, Naturschutz sowie Landwirtschaft und Ernährung. Markus Töns ist stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union und ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie. FDF-Präsident Helmuth Prinz erläuterte in den Gesprächen mit den Politikern die Auswirkungen der Corona-Pandemie-Krise auf die Branche und warb für den Abbau der Bürokratie-Vorschriften für den Mittelstand. Zum Abschluss der Vier-Augen-Gespräche überreichte der FDF-Präsident den Jahresbericht 2019/2020 des Geschäftsführenden Vorstands. Den Abgeordneten Markus Töns, der seinen Wahlkreis in Gelsenkirchen hat, lud er zudem zu einem Besuch in das Verbandshaus FloristPark International ein. (FDF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.