FDF: FloristmeisterInnen haben Prüfung abgelegt

Seit Mitte September gibt es elf neue Gelsenkirchener Floristmeisterinnen.

Feierstunde beim FDF. Bild: FDF.

Anzeige

Nach einer anspruchsvollen fachpraktischen Abschluss-Prüfung, die insbesondere durch das stürmische Wetter zur echten Herausforderung wurde, weil viele Arbeiten im Freigelände entstanden, wurden im Rahmen einer Feierstunde am 14. September die Meister-Urkunden an die diesjährige Floristmeisterklasse übergeben. Es gab viel Lob für die frischgebackenen Gelsenkirchener Floristmeisterinnen. Die Glückwünsche der Stadt Gelsenkirchen überbrachte Bürgermeisterin Martina Rudowitz. Für den FDF Bundesvorstand übermittelte Schatzmeister Michael Rhein die Gratulationen und überreichte mit Andreas Bochtrup von der IHK Nord Westfalen die Meisterbriefe. Auch Schulleiterin Ursula Wegener lobte die Klasse. "Ihr Umgang miteinander war immer fair, sie haben sich gegenseitig unterstützt, sind gestalterisch gut drauf und haben Führungsqualitäten!". Auch der WDR zeigte sich begeistert von den meisterlich-blumigen Kreationen. Ein Team mit Reporterin Jeanette Kuhn berichtete für die "Lokalzeit Ruhr" und für "Hier und Heute" über die Ausstellung und von der Feierstunde im FloristPark. Die Prüfungsbeiträge wurden in einer großen Werkschau drei Tage bis zum 17. September im FloristPark gezeigt. (FDF)

Die Gelsenkirchener Floristmeisterinnen 2017

Aumann, Christina / Garrel
Bosbach, Christin / Hilden
Cohrs, Anna / Bliedersdorf
Crützen, Laura / Jülich
Hemsing, Jeanette / Bocholt
Meeger, Sabrina / Viersen
Mrusek, Sandra / Neumünster
Omonsky, Svenja / Kassel
Scheper, Theresa / Hamminkeln
Weihs, Christine / Münster
Weppel, Katharina / Ennigerloh

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.