Fachtagung: "Kommunale Grünflächen (attr)aktiv gestalten"

Die Gartenakademie Baden-Württemberg lädt zur 8. Fachtagung "Vom Straßenbegleitgrün bis zu Vorgärten - Kommunale Grünflächen (attr)aktiv gestalten" am 1. März in Biberach ein.

Gartenakademie Baden-Württemberg

Anzeige

Staudenmischpflanzungen sind im öffentlichen Grün besonders beliebt, da sie sowohl pflegeleicht als auch kostengünstig sind. Mit ein- und mehrjährigen Pflanzenarten können ästhetisch ansprechende Flächen angelegt werden. Gerade im Zuge der finanziellen Herausforderungen, denen die meisten Kommunen gegenüberstehen, sind diese Art von Pflanzkonzepten eine Möglichkeit, sparsam ansprechende Grünflächen zu gestalten. Grundlagen und Beispiele der effizienten Pflege und Unterhaltung sind ein weiterer Schwerpunkt der Tagung. Um sparsam zu wirtschaften, müssen sich öffentliche Verwaltungen mit Fragen der Privatisierung und Teilprivatisierung auseinandersetzen, im Fachjargon als „Insourcing und Outsourcing“ bezeichnet. Eine auf Erhalt der Artenvielfalt und Biodiversität ausgerichtete Grünflächenpflege sollte sowohl in öffentlichem als auch privaten Auftrag erreicht werden. Die Tagung zeigt anhand von aktuellen Beispielen unterschiedliche Modelle der Bewirtschaftung auf, nennt die Anforderungen an Mitarbeitende und Führungspersonen und zeigt Instrumente für ein erfolgreiches Grünflächenmanagement auf.

Im Jahr 2019 findet in Heilbronn die Bundesgartenschau statt. Die Veranstalter erhoffen sich durch das Großprojekt Chancen im Bereich der Stadtentwicklung. Dabei soll die Bevölkerung aktiv in Projekte miteingebunden werden. Zu den Aktionen zählen beispielsweise Initiativen wie eine „Aktion Stadtgrün“ des Grünflächenamts Heilbronn, bei der Heilbronner Bürger – sachkundig angeleitet von Fachkräften – lernen, städtische Grünflächen anzulegen und zu pflegen ebenso wie ein vom Freundeskreis Bundesgartenschau 2019 gegründetes Patenschaftsprojekt namens „Beet sucht Freund, Freund sucht Beet.“ Dabei gestalten Bürger ihre Stadt aktiv mit und übernehmen die Patenschaft für ein Beet im gesamten Stadtbereich, an Gehwegen oder Straßen, vor der Haus- oder Ladentür oder auch in der Nachbarschaft. So entstehen über ganz Heilbronn verteilt blühende Stadtgrün-Projekte. Beide Initiativen werden im Rahmen der Tagung vorgestellt.

Angesprochen sind all jene, die mit öffentlichem, halböffentlichen (Firmen, Verwaltungen) und privatem Grün beschäftigt sind.

Veranstaltungsort: Landratsamt Biberach, Rollinstr. 9, 88400 Biberach
Datum: Donnerstag, 1. März 2018, 9:00 Uhr – 16:30 Uhr
Gebühr: 95,00 €

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.