Sagaflor: Fortschritte in der elektronischen Rechnungsanbindung

Nachdem die Testphase der elektronischen Rechnung bei der SAGAFLOR AG erfolgreich verlaufen ist, werden die Lieferanten nach und nach auf den papierlosen Rechnungsversand umgestellt.

Anzeige

Nachdem die Testphase der elektronischen Rechnung bei der SAGAFLOR AG erfolgreich verlaufen ist, werden die Lieferanten nach und nach auf den papierlosen Rechnungsversand umgestellt. So stehen immer mehr Lieferanten den SAGAFLOR Partnern für die elektronische Weitergabe der Daten zur Verfügung. Bei den teilnehmenden Mitgliedern erfolgt nicht nur die elektronische Weiterverarbeitung für Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung, sondern auch die rechtskonforme Archivierung der Daten. Im aktuellen Quartal sind mit Mars, sera, Hawita, Zilinski, Fauna topics und Hoffmann weitere Lieferanten auf die elektronische Rechnung umgestellt worden.

Insgesamt werden von der SAGAFLOR AG nun etwa 30% des Belegvolumens elektronisch abgewickelt. Mit einigen Lieferanten werden zurzeit noch Gespräche geführt und Tests durchgeführt. Nimmt man diese noch hinzu, wird schon die Hälfte der Lieferanten elektronisch abgewickelt. Im Zoo-Bereich liegt der Anteil hier sogar bei 70%. Besonderes Augenmerk wird in 2013 den Pflanzenlieferanten gewidmet, um auch im Gartenbereich einen höheren Grad der elektronischen Anbindung zu erreichen.

SAGAFLOR Partner, die bereits umgestellt haben, berichten von einer erheblichen Zeit- und Kosteneinsparung. Durch die positionsgenaue Übermittlung der Rechnungsdaten können teilnehmende SAGAFLOR Partner die Daten zeitnah in ihre Warenwirtschaft einlesen und so mit den Wareneingängen und Bestellpreisen abgleichen. Alle Eingangsrechnungen finden die Partner täglich in einer Datei im Extranet. Dach erfolgreichen Einführung der SAP Warenwirtschaft bei ZOO & Co. in Frankfurt werden auch dort die Daten für einen elektronischen Abgleich über die logistische Rechnungsprüfung genutzt. (sagaflor)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.