Etiketten Köster: Farbetiketten mit Pflanzenpass für jede Partie

Etiketten Köster bietet eine einfache Möglichkeit bei Stauden die Pflanzenpasspflicht zu erfüllen.

Etiketten Köster bietet eine einfache Möglichkeit bei Stauden die Pflanzenpasspflicht zu erfüllen. Bild: Köster.

Anzeige

Seit dem 14.12.2019 gilt die Pflanzenpasspflicht und viele Gärtner stehen vor einer Herausforderung: „Wie versehe ich meine Pflanzen so mit dem Pflanzenpass, dass ich die Anforderungen der EU und die höheren Anforderungen der Vermarkter erfülle?“ Oftmals bleibt nur das aufwändige Drucken und anbringen zusätzlicher Klebe- oder Stecketiketten.

Die Digitaldruckerei Etiketten Köster bietet eine einfachere Möglichkeit: Den mengenunabhängigen Druck von Bildetiketten mit Pflanzenpass. Somit ist es Produzenten möglich für jede Partie eigene Etiketten drucken zu lassen, auf denen der Pflanzenpass mit Herkunft und die Partiekennung vermerkt sind.

Der Druck der Etiketten dauert gerade einmal 24 h. Die Etiketten können versandt oder an den Standorten in Kevelaer und Bottrop abgeholt werden.

Der Aufwand des zusätzlichen Etikettierens und der unnötige zusätzliche Müll entfallen.

IPM ESSEN 2020: Halle 7, Stand 7F27 www.etiketten-koester.de

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.