Royal FloraHolland: Zweites Pilotprojekt Multitransaktions-Versteigerung läuft an

Welche Auswirkung hat die Multitransaktions-Versteigerung auf eine optimale und stabile Preisbildung? Diese Frage soll das zweite Pilotprojekt beantworten, das am 20. Oktober an den Pflanzenuhren in Naaldwijk anläuft.

Anzeige

Welche Auswirkung hat die Multitransaktions-Versteigerung auf eine optimale und stabile Preisbildung? Diese Frage soll das zweite Pilotprojekt beantworten, das am 20. Oktober an den Pflanzenuhren in Naaldwijk anläuft.

Im ersten Pilotprojekt wurden mehrere Transaktionen innerhalb eines Preispunkts zugewiesen. Eine Analyse der Rotterdam School of Management besagt, dass die Preise stabiler geworden sind. Im zweiten Pilotprojekt können innerhalb der Zeit von 40 Millisekunden mehrere Transaktionen zugewiesen werden. Das bedeutet, dass innerhalb eines Hochsetzens der Uhr durch den Auktionator maximal zwei Preise zustande kommen können. Diese Transaktionen werden zugewiesen, vorausgesetzt, es ist ein ausreichendes Angebot vorhanden. Nach diesem Pilotprojekt untersucht die Rotterdam School of Management auf die gleiche Weise, welche Auswirkung dies auf eine optimale und stabile Preisbildung hat.

Ablieferzeiten bleiben gleich
Royal FloraHolland erwartet, dass die Versteigerungsgeschwindigkeit im zweiten Pilotprojekt zehn Prozent höher sein wird als im ersten Pilotprojekt. Dies ist die Folge eines effizienteren Versteigerungsverfahrens. Dadurch liegt der Zeitpunkt des Versteigerns früher, der Zeitpunkt des Ablieferns bleibt jedoch gleich. Um die Auswirkung für die Kunden zu minimalisieren - und genügend Daten für eine repräsentative Untersuchung zu erzeugen - dauert das Pilotprojekt sechs Wochen. Danach kehret FloraHolland zur Vorgehensweise des ersten Pilotprojekts zurück oder zur Single-Transaktions-Versteigerung.

Das neue Versteigern
Damit die Versteigerungsuhr immer auf dem aktuellen Stand ist, muss das Versteigerungsverfahren ständig erneuert werden, und zwar sowohl kurz- als auch langfristig. Wie dies langfristig aussehen soll, folgt aus der Realisierung der Strategie Royal FloraHolland 2020 im Rahmen des Programms "Das neue Versteigern". Es ist jedoch erforderlich, auch in diesem Jahr Verbesserungen an der Uhr durchzuführen. Multitransaktions-Versteigerung ist eine dieser Erneuerungen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.