EPS: Unterstützt Zusammenschluss der Frühjahrsmessen

Die gelungene und gute Zusammenarbeit zwischen den vier südniederländischen Verkaufsmessen hat dazu geführt, dass die Stichting European Plant Support (EPS) beschlossen hat, diese Frühjahrsinitiative auch 2020 finanziell zu unterstützen.

Die Zusammenarbeit zwischen den vier Frühjahrsmessen läuft sehr gut, bietet aber noch immer Möglichkeiten zu einer Ausweitung.

Anzeige

Die Frühjahrsmessen Groenbeurs Haaren, Groenbeurs Brabant (Best), TreeVention (Venlo) und Vakbeurs GrootGroenPlus (Zundert) arbeiteten in den letzten zwei Jahren auf dem Gebiet der PR zusammen. Seit 2018 bieten diese Verkaufsmessen im Januar gemeinsam (inter-)nationalen Einkäufern die Möglichkeit, innerhalb nur weniger Tage ihr gesamtes Sortiment einzukaufen. Durch die Zusammenarbeit in Sachen PR konnte das insgesamt verfügbare Budget vergrößert und effektiv eingesetzt werden, um möglichst viel Werbung zu machen.

Die Kooperation erwies sich als Erfolg. Besucher der Frühjahrsmessen besuchen meist mehrere Frühjahrsmessen und besonders im Ausland gibt es mehr Aufmerksamkeit für die Messen. Der Fokus der Messen ist vor allem auf Ein- und Verkauf, Niederschwelligkeit und die Bewerbung der eigenen Regionen gerichtet. 2020 finden die Messen in Best (14. Auflage), Haaren (15. Auflage) und Zundert (3. Auflage) am 22. und 23. Januar und in Venlo (6. Auflage) am 26. und 27. Januar statt.

Aufgabe für die Region

Zundert 2020 findet im Januar die dritte Auflage der Frühjahrsmesse der GrootGroenPlus statt; somit ist dies die letzte Auflage im Rahmen eines dreijährigen Pilotprojekts, das aufgrund der Marktnachfrage durchgeführt wurde. Diese Messe im Januar benötigt vor allem zusätzliche Aussteller aus Zundert; ein Wachstum ist notwendig, um die Region auf attraktive Weise zu vertreten und die Messe für die Einkäufer interessant zu halten. Die Teilnahme von mehr Unternehmen aus Zundert hat zwei Effekte: Einerseits erfahren Einkäufer mehr über die Möglichkeiten, die Zundert in den Bereichen Qualität, Menge und Sortiment zu bieten hat. Andererseits wird die Aufmerksamkeit durch die Kooperation auf Zundert gelenkt und umgekehrt. Es wäre schade, diese Chance nicht zu nutzen; die Welt wünscht sich mehr Grün und die Baumschulen haben die Lösung dafür. Wenn die Erzeuger selbst davon überzeugt sind, gelingt es ihnen auch besser, diese Botschaft zu vermitteln. Und das ist wichtig, besonders in einer Zeit, in der das Potenzial dieses Sektors enorm ist. Auf der 29. Herbstmesse der GrootGroenPlus, die vom 2. bis 4. Oktober stattfindet, traditionell eine Messe für Fachbesucher, wird diese Kooperation der südniederländischen Frühjahrsmessen sicherlich eine Bühne bekommen.

Chancen zur Stärkung der Gruppe

Die Zusammenarbeit zwischen den vier Frühjahrsmessen läuft sehr gut, bietet aber noch immer Möglichkeiten zu einer Ausweitung. Vor Kurzem haben Vertreter der einzelnen Messen einander getroffen, um in aller Offenheit die Effizienz und mögliche Verbesserungen zu besprechen. Regelmäßige Gespräche dienen immer als Ausgangspunkt, um die nächsten Auflagen breiter bekannt zu machen. Die finanzielle Unterstützung der Stichting EPS zum dritten Mal in Folge ist daher auch auf jeden Fall eine zusätzliche Hilfe für die Weiterentwicklung dieser Kooperation. (EPS)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.