Einhell: Akku-Gartenpumpen zur kabellosen Bewässerung

Mit den neuen Akku-Gartenpumpen AQUINNA 18/28 und AQUINNA 36/34 stellt Einhell sein Pumpensortiment noch breiter auf und bietet für jeden Anwendungsfall die richtige Lösung. Beide Pumpen sind Teil der leistungsstarken Power X-Change Familie und demnach mit allen Akkus und Ladegeräten der Akku-Plattform kompatibel.

Die Einhell Akku-Gartenpumpe AQUINNA 36/34 bietet maximale Flexibilität und kombiniert die Kraft von zwei 18 Volt Akkus für maximale Leistung. Bild: Einhell.

Anzeige

Wasser pumpen ohne Stromversorgung?

Kein Problem für die Einhell Akku-Gartenpumpen AQUINNA 18/28 und AQUINNA 36/34. Dabei schafft die AQUINNA 18/28 mit nur einem 18 Volt Power X-Change Akku bis zu 2.800 Liter pro Stunde und saugt das Wasser aus bis zu sechs Meter Tiefe an. Als maximale Förderhöhe erreicht sie 25 Meter, was einem Förderdruck von 2.5 bar entspricht. Je nach Anwendungsfall kann zwischen zwei Leistungsmodi gewählt werden: Der BOOST-Modus sorgt für eine maximale Förderleistung während der ECO-Modus eine maximale Akku-Laufzeit bei weniger Förderdruck bietet. Zur einfachen Befüllung, beispielsweise zum ersten Ansaugvorgang, ist die Pumpe mit einer großen Wassereinfüllschraube ausgestattet. Praktisch Entleeren lässt sie sich mit Hilfe der Wasserablassschraube an der Unterseite – beispielsweise im Winter, um sie vor Frost zu schützen. Der integrierte Überlastschutz schaltet die Pumpe bei Überhitzung automatisch ab und verhindert so mögliche Schäden am Motor. Zum einfachen Transport ist die kompakte, schlanke Pumpe mit einem zentralen Tragegriff ausgestattet. Am Einsatzort angekommen, wird sie einfach und schnell über die Befestigungslöcher fixiert. Besonders robust machen die Pumpe zwei Gewindeanschlüsse aus Metall.

Die 36-Volt-Variante für bis zu 3.400 Liter pro Stunde

Als besonders kraftvoll gilt die AQUINNA 36/34, die dank Einhell Twin-Pack Technologie die Kraft von zwei 18 Volt Power X-Change Akkus zu 36 Volt kombiniert. Mit einer Förderkapazität von 3.400 Liter pro Stunde kann die Akku-Pumpe große Mengen an Wasser bewegen. Dabei erreicht sie eine maximale Förderhöhe von 37 Meter, was einem maximalen Förderdruck von 3.7 bar entspricht. Angesaugt wird das Wasser aus einer Tiefe von bis zu sechs Meter. Wie auch die AQUINNA 18/28 verfügt dieses Modell über zwei Leistungsmodi, eine Wassereinfüllschraube sowie eine Wasserablassschraube, einen Überlastschutz, einen Tragegriff und robuste Metallgewindeanschlüsse. Zusätzlich verfügt diese Variante über eine Entlüfterschraube, die eine effiziente Ansaugung gewährleistet, und eine Wasserfüllstandsanzeige um Schäden durch Trockenlauf zu vermeiden.

Für jede Anwendung das richtige Gerät

Die zwei neuen Akku-Gartenpumpen AQUINNA 18/28 und AQUINNA 36/34 sind Teil der Power X-Change Plattform von Einhell, die bereits heute über 300 Werkzeuge und Gartengeräte umfasst. Die Besonderheit: Alle Geräte werden mit nur einem Akku-Typ (18 Volt) betrieben. Das spart Kosten und schont die Umwelt. Und es geht noch weiter: Bis 2027 wird die Plattform sogar auf 450 Geräte erweitert. Damit gehören gefährliche Stolperfallen, durchtrennte Kabel oder die lästige Suche nach der nächsten Steckdose längst der Vergangenheit an.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.