EIMA: Maschinen für den Gartenbau - ein wachsender Markt

Das Jahr 2018 präsentiert sich positiv für den italienischen Markt der Maschinen für den Gartenbau und die Pflege von Grünflächen.

Maschinen für den Gartenbau - Ein wachsender Markt. Bild: EIMA.

Anzeige

Die Daten zu den Verkäufen der ersten neun Monate - die in Bologna vom Herstellerverband Comagarden im Rahmen des Salons EIMA Green veröffentlicht wurden - weisen für Rasenmäher ein Wachstum von 5,6%, für Freischneider von 9,5%, sowie für Laubbläser und -sauger 4,7%, Heckenscheren 10,2% und kleine Schlepper von 3,7% aus. Der Markt der Maschinen für die Pflege von Grünflächen befindet sich also im Wachstum, in diesem Jahr auch eingesetzt in den Monaten Juli, August und September, die heiß und regenreich waren, durch das Wachstum der Pflanzen angeregt wurde, während für die Motorsägen (-5,1%), die Motorfräsen (-14,9%) und die professionelle Aufsitzgeräte (-12,1%) ein Rückgang verzeichnet wurde. Insgesamt ist der Markt der Maschinen und Geräte für das Gardening im Zeitraum Januar bis September um 4,1% gewachsen.

Dieser positive Verlauf wird sich auch bis zum Jahresende fortsetzen. Den Prognosen zufolge, die von Comagarden zusammen mit der Gruppe für statistische Erfassung Morgan erstellt wurden, wird die Abschlussbilanz des Markts insgesamt ein Plus von 2,3% erzielen, mit guten Resultaten vor allem für Rasenmäher (+3,1%), Freischneider (+5,4%) und Trimmer (+7,8%). Ein Wachstum wird auch für die Schneepflüge erzielt werden (+5,1%), für die für den Beginn der Wintersaison eine gestiegene Nachfrage vorhergesehen wird. (Quelle: EIMA)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.