EFSA Concept Store: Zeigt Zukunftstrends für den Handel

EFSA, the European Floral and Lifestyle Product Suppliers Association, präsentiert während der kommenden spoga+gafa erneut einen spektakulären Concept Store mit einem Ausblick auf zukünftige Trends für den Handel.

Anzeige

EFSA, the European Floral and Lifestyle Product Suppliers Association, präsentiert während der kommenden spoga+gafa erneut einen spektakulären Concept Store mit einem Ausblick auf zukünftige Trends für den Handel.

Zum ersten Mal wird das 'Garten Center der Zukunft' ausschließlich von EFSA Mitgliedern entwickelt. Shop Interieur Spezialist De Haan Group, der bereits während der vergangenen spoga+gafa mit EFSA kooperiert hatte, ist im Januar 2015 EFSA als Mitglied beigetreten und führt in seiner neuen Rolle Regie über das Projekt. Die zentralen Komponenten des Concept Store sind Nachhaltigkeit, Transparenz und Kundenorientierung. "Kunden machen sich den Weg in ein Geschäft nicht allein um Produkte zu vergleichen, auf der Suche nach dem billigsten Angebot. Das geht online viel einfacher", sagt CEO Kees de Haan. "Kunden kommen für das 'physische Erlebnis'. Sie möchten Produkte sehen, anfassen, in den Händen halten und sie erwarten Hilfe von Service Mitarbeitern. Und was stets wichtiger wird: Der heutige Konsument erwartet eine deutliche Perspektive zu Einstellung und die Aktionen des Händlers in Hinsicht auf soziale und umweltbezogene Nachhaltigkeit." Der Concept Store demonstriert, wie ein Händler 'Nachhaltigkeit' an seine Kunden kommunizieren kann. "Denken Sie an lokale Produktion, cradle2cradle, unbehandelte Produkte, erneuerbare Energien, Wasser-Management, Arbeitsbedingungen etc. Verantwortliches Handeln für Menschen und unseren Planeten - dieses Gefühl muss auf der Ladenfläche vermittelt werden," appeliert De Haan.

Der Concept Store fungiert als Spiegel für den Händler. Er zeigt, wie die Gestaltung der Verkaufsfläche bis ins Detail aussehen kann und wie der Händler bereits morgen damit beginnen kann. Das Konzept der 'Integrierten Präsentation' enthält einen Gartenbereich und einen Hausbereich, mit unterschiedlichen Abschnitten, wie Büro, Bad, Balkon, Gemeinschaftsgarten etc. Komplette, realistische 'Settings', jeweils 1-2 Quadratmeter groß, zeigen zusammengestellte Produkte; Inspirierend und praktisch, vergleichbar mit der Dekorationstechnik im Modesektor. Für die unterschiedlichen Abschnitte wird ein modulares Möbelsystem eingesetzt.

"Der EFSA Concept Store ist eine wichtige Plattform für die Präsentation von Zukunftsideen. Wir freuen uns über das Engagement unseres Mitglieds De Haan Group", sagt Ronald van Veen, Vorsitzender von EFSA. "Kees ist ein Visionär, der die Rolle von EFSA als Partner des Handels in einem sich schnell verändernden Umfeld bestens versteht. Seine Expertise, seine Kreativität und sein Enthusiasmus bieten sowohl dem EFSA Netzwerk wie auch unseren Handelspartnern enorme Vorteile".

Insgesamt sechzehn EFSA Mitglieder beteiligen sich an der Realisierung des 'Garten Center der Zukunft', das sich über eine Fläche von 600 Quadratmeter erstreckt: Beeztees, Briers Ltd, Bolsius, Capi Europe, De Haan Group, Dijk Natural Collections, Dutch Decor, Emerald Eternal Green, Edelman, Esschert Design, NDT, Ter Steege, Techmar, Van der Leeden Mandwerk, Velda und Verhagen Group.

Der EFSA Concept Store befindet sich in Halle 10.1, Stand A40 - C41, in mitten der EFSA Area und umgeben von EFSA Mitgliederständen. Besucher erreichen den Concept Store über den breiten Hauptgang. (EFSA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.