EDEKA: 56 Mrd. Euro Umsatz in 2019

Das Umsatzvolumen auf EDEKA-Verbundebene stieg im Geschäftsjahr 2019 auf insgesamt knapp 56 Mrd. Euro. Treiber des Wachstums waren erneut die rund 3.700 selbstständigen EDEKA-Kaufleute.

Mit zusammen 29 Mrd. Euro wird im EDEKA-Verbund mittlerweile gut jeder zweite Euro im selbstständigen Einzelhandel erwirtschaftet. Bild: EDEKA.

Die aktuellen Geschäftszahlen spiegeln die Entwicklung wider: Um 4,0% wuchs das Umsatzvolumen auf EDEKA-Verbundebene, auf insgesamt knapp 56 Mrd. Euro. Treiber des Wachstums waren erneut die rund 3.700 selbstständigen EDEKA-Kaufleute. Sie schraubten ihre Umsätze sogar um 5,2% nach oben und lagen damit deutlich über dem Branchenschnitt. Mit zusammen 29 Mrd. Euro wird mittlerweile gut jeder zweite Euro im selbstständigen Einzelhandel erwirtschaftet. Und auch Netto Marken-Discount hat sich in einem angespannten Markt mit 1,2% Wachstum gut behauptet.

Eine weitere positive Nachricht: Der EDEKA-Verbund expandierte deutlich stärker als der Wettbewerb und weitete seine Gesamt-Verkaufsfläche auf aktuell über 11,4 Mio. Quadratmeter aus. Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als 1,7 Mrd. Euro in die Handels-Infrastruktur investiert – also in Expansion, Logistik, IT und Produktionsbetriebe. Mosas Fazit: "Das Prinzip des Unternehmer-Unternehmens hat sich wieder einmal als stark und erfolgreich bewährt. So, wie es dies auch in der gegenwärtigen Ausnahmesituation tut".

Weiterführende Informationen sowie Zahlen & Fakten zum Geschäftsjahr 2019 finden Sie im neuen Online-Geschäftsbericht unter folgendem Link: geschaeftsbericht.edeka (EDEKA)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.