Dümmen Orange: Radeln für den guten Zweck

Toller Erfolg beim ersten Dümmen Orange Indoor-Cycling Marathon.

Radeln für den guten Zweck. Bild: Dümmen Orange.

Anzeige

„Radeln für den guten Zweck“- unter diesem Motto fand am letzten Samstag der erste Dümmen Orange Indoor-Cycling Marathon in der Großraumturnhalle am Schulzentrum in Rheinberg statt. Die Veranstaltung war hervorragend besucht, vor allem weil fast alle, der 100 Räder gegen eine angemessene Startgebühr (Spende) im Vorfeld schon „verkauft“ waren. Insgesamt haben sich auch ca. 20 Kolleginnen und Kollegen von Dümmen Orange der Herausforderung gestellt und ihr Bestes für den guten Zweck gegeben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Thomas Bousart, Geschäftsführer von Dümmen Orange in Rheinberg, konnte heute einen Spendencheck über insgesamt 6.204 Euro an Frau Dr. Gabriele Weber, die Vorstandsvorsitzende des Bunten Kreises und ihre Kolleginnen Antje Bandemer, Ulrike Bien und Frau Dr. Sassa von Roehl übergeben. Der Bunte Kreis Duisburg e. V. - Niederrhein und westliches Ruhrgebiet unterstützt seit Juni 2002 früh geborene, behinderte, schwerst- und chronisch kranke Kinder, Jugendliche und ihre Familien auf ihrem Weg vom Krankenhaus in ein gut organisiertes Leben zuhause. Er ist Teil des Qualitätsverbundes Bunter Kreis, einer Nachsorgeeinrichtung in Deutschland. Mit dem Geld sollen Fortbildungen finanziert und zusätzliche Betreuungsmöglichkeiten geschaffen werden. „Es gibt viele Projekte, für die wir das Geld verwenden können, aber am wichtigsten ist es uns, durch ein größeres Betreuungsangebot mehr Zeit fur die Kinder und Ihre Familien zu haben, so Frau Dr Weber“ Das ist ein super Ergebnis und hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen, freut sich Bousart. Im Rahmen der Scheckübergabe, hat sich Herr Bousart auch bei allen Teilnehmern, der Stadtverwaltung Rheinberg, den fleißigen Helfern und natürlich den Sponsoren, die zum Gelingen des Events beigetragen haben bedankt. Besonderer Dank galt auch Edwin Kugel. Er hatte nicht nur die Idee für diese Veranstaltung, sondern war mit seinem großen, persönlichen Einsatz der Garant für den Erfolg!

Frau Dr. Weber und ihre Kolleginnen nahmen die Spende entgegen und bedankten sich ihrerseits für das große Engagement. „Die außergewöhnlich gut durchdachte Organisation der Veranstaltung und die begeisterte Stimmung am Samstag hat auch uns Nichtbiker richtig mitgerissen. Wir konnten bei Fahrern, Besuchern und Helfern nur in freundliche, lachende Gesichter schauen und sind auf viel Interesse an unserer Arbeit gestoßen. Eine rundum gelungene Aktion! „Das hervorragende Ergebnis sollte als Motivation ausreichen, eine Neuauflage für 2019 fest in unseren Terminkalender aufzunehmen“ teilte Thomas Bousart zum Abschluss mit. „Alle Cycling begeisterten können sich den 4.Mai gerne schon mal vormerken.“

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.