DRV: Vier Vizepräsidenten gewählt

Der DRV hat am 22. Juni die vier Vizepräsidenten gewählt.

Dirk Niederstucke, Grit Worsch, Franz-Josef Holzenkamp, Prof. Klaus Josef Lutz und Dr. Henning Ehlers (v.l.). Nicht auf dem Foto: Dr. Roman Glaser. Bild: DRV.

Anzeige

Die Präsidiumsmitglieder des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) haben am 22. Juni 2017 die vier Vizepräsidenten gewählt bzw. für die Wahlperiode bis 30. Juni 2021 bestätigt:

Dr. Roman Glaser, Verbandspräsident Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart, Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender BayWa AG, München und Grit Worsch, Vorstandsvorsitzende VR Plus Altmark-Wendland eG, Dannenberg/Elbe. Als Vizepräsident bestätigt wurde Dirk Niederstucke, Vorstandsvorsitzender WESTFLEISCH SCE mbH, Münster.

Gemeinsam mit DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp, der sein Amt am 1. Juli 2017 antrat, beraten der Präsidialausschuss und die Geschäftsführung u. a. die Strategie und Arbeitsplanung des Verbandes sowie das Budget des DRV. Diese Vorlagen werden dann abschließend im Präsidium behandelt und verabschiedet. (DRV)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.