didacta: ZVG stellt Unterrichtsmaterial vor

Den Beruf Gärtner in seiner Vielfalt und Attraktivität präsentiert der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) gemeinsam mit dem Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e. V. derzeit auf der didacta in Köln.

ZVG-Nachwuchswerbekoordinatorin Anja Hübner informierte mit praktischen Tipps zum Thema Nützlinge, Flaschengarten und Gartengemüse auf der didacta in Köln. Foto: i.m.a.

Anzeige

Die Gemeinschaftsschau vom Verein i.m.a - information.medien.agrar e. V. auf der größten Bildungsmesse Europas vom 7. bis 11. Juni 2022 wird von Lehrkräften, Erziehern und Pädagogen intensiv genutzt, um Tipps und Materialen für die Unterrichtsgestaltung und Berufswahlberatung zu bekommen. Diese sind für uns wichtige Multiplikatoren, um Kinder und Jugendliche schon frühzeitig für gartenbauliche Themen zu sensibilisieren.

ZVG-Nachwuchswerbekoordinatorin Anja Hübner informierte mit praktischen Tipps zum Thema Nützlinge, Flaschengarten und Gartengemüse auf der didacta in Köln. Um Lehrer mit Materialien für den Unterricht zu unterstützen, hat der ZVG gemeinsam mit dem i.m.a - Verlag Unterrichtsbausteine entwickelt. Diese helfen, Jugendlichen im Schulalltag auf praktische und interessante Weise die Tätigkeiten und das Wissen eines Gärtners näher zu bringen. Die neusten Unterrichtsbausteine beschäftigen sich mit dem Einsatz von Nützlingen und der Funktionsweise von Ökosystemen anhand eines Flaschengartens. Außerdem wird das Saatpaket Gartengemüse vorgestellt, dass beim Hochbeetbau im Schulgarten eingesetzt werden kann. (ZVG)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.