Deutschlandwetter: Wolkig und regional etwas Regen

Wetterfronten bringen in der zweiten Wochenhälfte wechselhaftes Wetter, vor allem nach Nordosten hin fällt zeitweise auch etwas Regen. Zum Wochenende setzt sich dann ein neues Hoch bei uns durch und es wird wieder frühlingshaft mild.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Mittwoch gibt es nur nach Südwesten hin etwas Sonne und es bleibt trocken. In den anderen Gebieten tummeln sich dagegen meist dichte Wolken am Himmel und von Schleswig-Holstein bis nach Rügen braucht man auch mal den Schirm. Dort reicht es nur für 8 Grad, sonst werden 9 bis 11 Grad gemessen.

Der Donnerstag verläuft von der Nordsee bis zum Bayerischen Wald zumeist trüb und oft nass. Erst nachmittags lockern die Wolken von Westen her zögernd etwas auf. In den anderen Regionen teilen sich Sonne und Wolken den Himmel und es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 8 und 12 Grad, am Rhein werden bis zu 15 Grad erreicht.

Am Freitag gibt es noch viele Wolken mit etwas Regen, doch von Südwesten her wird es schon zunehmend freundlicher. Am Wochenende scheint dann nach teils frostigen Nächten wieder häufig die Sonne und besonders im Westen sind verbreitet über 15 Grad drin. Im Osten ist es dagegen noch deutlich kühler. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.