Deutschlandwetter: Wetterumschwung naht

In den kommenden Tagen kann man nochmals einen letzten Spätsommerhauch genießen. Doch am Sonntag kündigen erste Schauer im Westen einen Wetterumschwung an. Die neue Woche wird wieder kühler und wechselhaft mit Regenfällen.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Der Freitag bringt dem Norden und Nordosten viele dichte Wolken. Insbesondere entlang von Nord- und Ostsee fällt dazu zeitweise etwas Regen. In den anderen Landesteilen scheint meist die Sonne, dort bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen zwischen 15 Grad auf Rügen und 22 Grad in Freiburg.

Am Samstag ist es landesweit sonnig und trocken. Dazu wird es spätsommerlich warm mit 22 bis 26 Grad. Nur an den Küsten bleibt es etwas frischer. Der Südostwind weht schwach bis mäßig und lebt im Tagesverlauf böig auf.

Der Sonntag wird nochmals sonnig und mit bis zu 26 Grad angenehm warm. Nachmittags sind im Westen allerdings einzelne Schauer und Gewitter möglich. Die neue Woche beginnt wechselhaft mit Regenfällen oder Schauern, die Sonne zeigt sich nur noch selten. Dazu fließt kühlere Luft ein. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.