Deutschlandwetter: Warme Ostertage

Bis über Ostern regiert die Farbe Blau am Himmel. Größtenteils scheint die Sonne sogar von früh bis spät. Nach kühlen Nächten wird es nachmittags verbreitet 20 bis 25 Grad warm.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Nach frischer Nacht lacht die Sonne am Donnerstag meist von früh bis spät. Örtlich bilden sich ein paar harmlose Quellwolken oder hohe Wolkenfelder ziehen vorüber. Die Temperaturen erreichen bei einem spürbaren Ostwind am Nachmittag 16 Grad im Nordosten und 23 Grad entlang des Rheins. Nur auf den Ostseeinseln bleibt es mit Seewind etwas kühler.

Am Freitag ändert sich nicht viel, es wird allerdings noch etwas wärmer. Das Thermometer zeigt dann Spitzenwerte zwischen 17 Grad an der Ostsee und 25 Grad in Köln an. Dabei strahlt die Sonne von einem makellos blauen Himmel. Schattenspendende Wolken sind die Ausnahme.

Auch an den Ostertagen hält Hoch Katharina die Wolken fern. Im Tagesverlauf bilden sich besonders über den Bergen zwar ein paar Quellwolken, diese dienen aber bestenfalls zur Zierde. Nur vom Schwarzwald bis zum Alpenrand kann sich vielleicht auch mal ein Schauer entwickeln. Mit Höchstwerten von unter 20 Grad an der noch kühlen Ostsee und bis zu 26 Grad im Westen bleibt es sehr warm. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.