Schloss Ippenburg 2013: Gartenkunst auf höchstem Niveau

Schloss Ippenburg, das Original der deutschen Gartenfestivals, ist seit über 15 Jahren ein Muss für alle Gartenliebhaber und ein wichtiger Treffpunkt der internationalen Gartenszene.

Anzeige

Schloss Ippenburg, das Original der deutschen Gartenfestivals, ist seit über 15 Jahren ein Muss für alle Gartenliebhaber und ein wichtiger Treffpunkt der internationalen Gartenszene. 2013 zeigt es sich neu, frisch und voller Überraschungen!

Mit über 80.000 Tulpen, die nach Plänen der niederländischen Gartendesignerin Jacqueline van der Kloet in den Ippenburger Gärten erblühen werden, startet Schloss Ippenburg in die Gartensaison 2013. Es folgt die Eröffnung des „Rosariums 2000+", dessen Design aus der Feder des renommierten britischen Architekten und Gartendesigners Christopher Bradley Hole stammt und dessen Pflanzplan Jacqueline van der Kloet gemeinsam mit der Rosenspezialistin Ursula Gräfen aus München und der Hausherrin Viktoria von dem Bussche entworfen hat.

Deutschlands größter und vielfältigster Küchengarten hat inzwischen die gesamte Fläche des Alten Obstgartens Ippenburg erobert. Ein 1.000 Quadratmeter großer Pflückgarten mit fast 100 Beerensträuchern und über 300 laufenden Metern Erdbeeren, einige davon köstliche Wald- und Monatserdbeeren, ist hinzugekommen.

Außerdem: 15 Schaugärten in kreativer Vielfalt und Fülle, eine Wasserlandschaft mit Wasserfall, Schmetterlingstal und zahlreichen Angeboten für „große und kleine" Kinder und die legendären Gartenfestivals mit weit über 100 Ausstellern, mit „Nützlichem und Schönem" frei nach dem Motto „Gartenlust, Landlust, Lebenslust"! Innovativ, kreativ, leidenschaftlich und mit der einzigartigartigen Verbindung aus Tradition und Moderne wird sich Schloss Ippenburg 2013 zeigen.

Das Programm 2013:
- 13.+14. April Narzissenfest mit Eröffnung der „Tulpenpracht im Ippenburger Schlosspark"
- 20.+21., 27.+28. April, sowie 4.+5. und 11.+12. Mai - Tulpenschau an den Wochenenden
- 20.-23. Juni „Gartenlust & Landvergnügen" - Großes Sommerfestival mit ca 200 Ausstellern und Eröffnung des „Rosariums 2000+" - Juli und August, Di-Fr - Führungen durch den Küchengarten für Gruppen nach Anmeldung bei der Tourist-Info Bad Essen (05472-94920)
- 14.-15. September „Ländliches Herbstfest" - Schlussakkord der Ippenburger Gartensaison und „Ippenburger Kürbismeisterschaft" 2013

Öffnungszeiten, Gruppenangebote und weitere Informationen unter www.ippenburg.de. (Quelle: IPP)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.