Deutschlandwetter: Verbreitet über 35 Grad heiß

Nach einem noch verbreitet sehr heißen Mittwoch kühlt es sich vorübergehend ab. Nur im Südwesten hält sich die Hitze. Am Wochenende wird es dann überall erneut schweißtreibend.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Mittwoch wird es in vielen Landesteilen erneut heiß. Nach extrem warmer Nacht sind nachmittags Spitzenwerte zwischen 33 Grad in Düsseldorf und 38 Grad in Frankfurt am Main drin. Im Nordwesten sickert mit dichten Wolken allerdings schon etwas kühlere Luft ein. Dort ist teils schon bei wenig über 20 Grad Schluss. Im übrigen Land ist es abgesehen von ein paar harmlosen Schleierwolken sonnig.

Am Donnerstag heißt es in der Nordhälfte dann durchlüften. Bei einem frischen Wind erreichen die Temperaturen nur noch Werte zwischen 17 Grad an der Nordsee und 28 Grad rund um Berlin. Im Süden bleibt es mit bis zu 35 Grad heiß. Dazu ist es meist sonnig, nur im Norden ziehen dichtere Wolken durch und im Alpenvorland entladen sich nachmittags einzelne Wärmegewitter.

Am Freitag sind nur noch am Oberrhein Höchstwerte von über 30 Grad drin, sonst ist es deutlich angenehmer. Zum Wochenende kehrt die Hitze zurück. Am Samstag wird es im Westen erneut brütend heiß, zum Sonntag ist dann fast landesweit Schwitzen angesagt. Dazu scheint meist die Sonne. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.