Deutschlandwetter: Ruhiges Wetter am Wochenende

Nach dem ersten Herbststurm der Saison steht nun ein ruhiges Wochenende an. Der Wind lässt nach und es gibt trockenes aber recht kühles Wetter. Besonders der Sonntag wird in vielen Landesteilen richtig schön.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Samstag beruhigt sich das Wetter wieder zunehmend. Anfangs können von der Nordsee über Brandenburg bis nach Sachsen dichere Wolken ganz vereinzelt ein paar Tropfen zurücklassen. Im Nordosten weht ein lebhafter Wind, der im Tagesverlauf schwächer wird. Ansonsten teilen sich nach Auflösung einzelner Nebelfelder Sonne und Wolken den Himmel und nur stellenweise bleibt es auch mal länger trüb. Richtig freundlich ist es im äußersten Nordosten sowie im Süden und Südwesten des Landes. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 12 Grad.

Nach einer verbreitet frischen Nacht mit Bodenfrost und örtlichem Luftfrost zeigt sich die Sonne am Sonntag in den meisten Landesteilen für viele Stunden. Oft ist der Himmel sogar wolkenlos. Lediglich an den Küsten und Richtung Oder ist es anfangs noch trüber, im Tagesverlauf wird es aber auch dort freundlicher. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 und 14 Grad.

Die kommende Woche beginnt in den meisten Landesteilen noch freundlich und trocken. Erst am Abend wird es aus Nordwesten zunehmend wolkiger und hier und da können schon ein paar Tropfen fallen. Auch am Dienstag ist es voraussichtlich wolkiger, aber nur vereinzelt regnet es. Anschließend stellt sich nach derzeitigem Stand die Wetterlage um. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.