Deutschlandwetter: Häufig Schauer und Gewitter

In den kommenden Tagen entladen sich wieder holt Schauer und Gewitter, die regional auch kräftig ausfallen können. Dabei wird es kurzzeitig schwülwarm.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Der Freitag wird verbreitet schwülwarm mit teils kräftigen Schauern und Gewittern. Vor allem in einem breiten Streifen von den Niederlanden bis zum Alpenrand und nach Südostbayern gewittert es häufig. Im Südwesten und nordöstlich der Elbe sind die Regengüsse seltener und an der Ostsee könnte es sogar komplett trocken bleiben. Je nach Sonnenschein werden 20 bis 28 Grad erreicht.

Am Samstag sind noch weitere Regengüsse unterwegs, teils mit Blitz und Donner. Im Norden und Nordwesten lassen die Schauer dagegen im Tagesverlauf nach und die Sonne zeigt sich häufiger. Mit 18 bis 25 Grad wird es vor allem im Südwesten etwas kühler.

Am Sonntag fallen nur noch im Süden und äußersten Osten letzte gewittrige Schauer. Sonst bleibt es meist freundlich und trocken. Zu Beginn der neuen Woche ziehen sich die letzten Regengüsse in die Alpen zurück und es stellt sich mäßig warmes Sommerwetter ein. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.