Deutsche Blumenfee 2021/2022 gesucht

Das Bewerbungsverfahren für das Amt der Deutschen Blumenfee 2021/2022 ist eröffnet. Gärtnerinnen und Floristinnen können sich bis zum 15. Juli 2021 beim Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) für das Ehrenamt bewerben, um ein Jahr lang den gärtnerischen Berufsstand und der Floristik in der breiten Öffentlichkeit zu vertreten und Botschafterin für die grüne Branche zu sein.

Die deutsche Blumenfee 2019/20: Annika Stroers. Bild: ZVG/ Batriks Film & Fotografie.

Anzeige

Mitbringen sollten die Bewerberinnen vor allem die Leidenschaft für Blumen und Pflanzen und eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtnerin oder Floristin, mit Freude an Auftritten vor Publikum und in der Öffentlichkeit und Flexibilität bei der Wahrnehmung von Terminen.

Neben öffentlichen Auftritten auf Messen und Gartenschauen wird die Deutsche Blumenfee bei Preisverleihungen und Pflanztaufen dabei sein, Personen des öffentlichen Lebens kennenlernen und Teil des großen grünen Netzwerkes werden. Ein Höhepunkt wird der Besuch im Bundeskanzleramt zum Valentinstag sein.

Weitere Informationen unter www.deutsche-blumenfee.de oder über Instagram/deutsche_blumenfee und Facebook/deutsche.blumenfee

Bewerbungen: Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), Werbeausschuss BVZ / BVE; z. H. Gabriele Harring, Servatiusstraße 53, 53175 Bonn, oder per Mail: info@bundesverband-zierpflanzen.de. (ZVG/BVZ)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.