Dahlienwahl: Gewinnerin steht fest

Ein knappes Rennen lieferten sich die vielen wunderschönen Teilnehmerinnen der Dahlienwahl 2017 bei der Gartenschau in Bad Herrenalb.

Die prämierte Dahliensorte. © Gartenschau Bad Herrenalb 2017.

Anzeige

Seit Samstag, 9. September steht die Gewinnerin der Dahlienwahl auf der Gartenschau Bad Herrenalb fest. Bei der feierlichen Prämierung durch Bürgermeister Norbert Mai wurde bekanntgegeben, dass die Dahlie mit der Nummer 7, die den Arbeitstitel „Rot-Weiß“ trug, von den Besuchern mehrheitlich zur Lieblingsdahlie gewählt wurde.

Projektleiter Tim Rohrer freute sich sehr über das gelungene Bürgerprojekt und die hohe Wahlbeteiligung der Besucher: „Mehrere tausend Leuten haben mitgemacht und abgestimmt. Die Idee, nicht nur eine Sortenschau zu präsentieren, sondern die Gäste aktiv an der Züchtung zu beteiligen hatte uns damals sofort gefallen. Ich freue mich sehr, dass die Aktion so gut angenommen wurde“.

Wird die Dahlie bei der späteren Prüfung offiziell anerkannt, soll sie den Namen „Bad Herrenalb“ tragen. Das passt nicht nur zum Ursprung der Blume und dem Rahmen in dem sie ausgewählt wurde, sondern auch zu den Farben der Stadt. Darüber freute sich Bürgermeister Mai besonders, aber auch über das bürgerliche Engagement von Dorothea Müller und den Mitgliedern des OGV Schielberg, die federführend für das Anlegen und die Pflege des Bürgerprojekts verantwortlich waren.

„Sie haben hier etwas wunderbares geschaffen“, betonte Bürgermeister Mai, „und damit meine ich nicht nur die Gewinner-Dahlie. Der ganze Dahliengarten ist ein tolles Projekt und eine Bereicherung für die Gartenschau und die Stadt Bad Herrenalb.“ Damit bezog er sich auf die Zukunft des Projekts, denn der Dahliengarten soll den Besuchern des Kurparks auch in Zukunft erhalten bleiben.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.