Cymbidium: Werbekampagne geht weiter

Am 15. September 2021 stimmten die Cymbidium-Produzenten von Royal FloraHolland mehrheitlich dem neuen Cymbidium-Förderplan 2022-2024 zu. 86% der abgegebenen Stimmen sprachen sich für die Fortsetzung der Cymbidium-Förderung und die damit verbundene Pflichtabgabe für alle der Royal FloraHolland angeschlossenen Produzenten von Schnitt-Cymbidium aus.

86% der abgegebenen Stimmen sind für die Fortsetzung der Cymbidium-Aktion. Bild: RFH.

Anzeige

Im Auftrag des FPC Cut Orchid hat der Förderausschuss der Cymbidium-Gärtner unter der Aufsicht von Royal FloraHolland einen Rahmenplan entwickelt. Während des Produkttreffens des FPC Snijorchidee, das dieses Mal auf der FloriWorld stattfand, wurde die Cymbidium-Werbekampagne 'Interior must have' 2022-2024 von IJsbrand van der Houwen, Vorsitzender des Werbeausschusses, und Wim Bos erläutert. Es waren etwa 40 Führungskräfte anwesend.

Förderplan 2022-2024

Nach der Zustimmung des FPC Cutting Orchid wurde der Förderplan 2022-2024 zur Abstimmung gestellt. Dies steht im Einklang mit dem produktspezifischen Förderprogramm, das die Mitglieder an der ALV vom 6. Dezember 2012 genehmigt haben.

Produktspezifisches Förderprogramm

71% der gesamten Cymbidium-Mitglieder stimmten für den Cymbidium-Kampagnenplan 2022-2024. Durch dieses Förderprogramm werden ab dem 1. Januar 2022 alle Lieferanten (Mitglieder und Nichtmitglieder der Royal FloraHolland) zur Förderung von Cymbidium-Schnittblumen beitragen. Die Werbegebühr beträgt 0,20% des Umsatzes für Cymbidium-Stiele und 0,075 % des Umsatzes für Cymbidium-Verpackungen. Die Regelung läuft am 31.12.2024 aus.

FPC-Vorsitzender Peet Zwinkels präsentiert Abstimmungsergebnisse

Neben der Vorstellung des Förderplans und der Abstimmung darüber stand noch mehr auf der Tagesordnung der Sitzung des FPC Snijorchidee. Der Vorsitzende Peet Zwinkels gab einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge im FPC. Produktmanagerin Manon Poot führte die Teilnehmer interaktiv durch die Marktentwicklungen der Snijorchidee. Das Treffen fand auf der FloriWorld statt. (RFH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.