Cub Cadet: Spitzenmodell XM3 ER53

Mit neuem Power-Motor von Kawasaki ausgestattet, setzt das Modell XM3 ER53 der XM ENDURO SERIES neue Maßstäbe. Höchste Ansprüche für ein professionelles Arbeiten werden beim neuen XM3 Modell vollends erfüllt.

Cub Cadet XM3-KR84es. Bild: Cub Cadet.

Anzeige

2018 startete Cub Cadet mit der XM ENDURO SERIE durch: Die neue Oberklasse der Rasenmäher war geboren. Aufbauend auf diesem beeindruckenden Erfolg erweitert Cub Cadet die Modellreihe im kommenden Jahr. Zur Saison 2019 wird mit dem XM3 ER53 das neue Flaggschiff der Serie eingeführt. Das Spitzenmodell bietet eine außergewöhnlich hohe Mähleistung, hohe Effizienz, einfache Handhabung und überzeugt darüber hinaus mit seinem Profi-Look. Die starke Leistungsfähigkeit verdankt das Modell dem starken Power-Motor von Kawasaki. Durch ihn agiert das neue XM3 Modell überaus kraftvoll, indem aus jedem Kubikzentimeter Hubraum eine höhere kW-Leistung als gewöhnlich heraus geholt wird. Darüber hinaus sorgt die Messer-Brems-Kupplung für einen weiteren großen Vorteil: Der Weiterbetrieb des Motors ist nun bei abgeschalteten Mähwerk möglich, er muss nicht extra neu gestartet werden.

XM3 ER53 – BESONDERE VORTEILE: KRAFTVOLLER MOTOR UND MESSER-BREMSKUPPLUNG

Der Cub Cadet XM3 ER53 bietet alles, was von einem Spitzenmodell erwartet wird – und erfüllt dabei sogar professionelle Ansprüche. Große Rasenflächen bewältigt er ohne Probleme in kurzer Zeit. Der professionelle Kawasaki FJ 180 V Kai Motor bietet ein hohes Drehmoment von max. 10 Nm. Dabei ist der kraftvolle Motor mit einer Druckschmierung ausgestattet und ermöglicht so den Einsatz einer bis zu 30° Schräglage.
Die Messer-Brems-Kupplung ermöglicht den Weiterbetrieb des Motors, während das Mähwerk abgeschaltet ist. Dies sorgt für Sicherheit beim Entleeren des Fangkorbs und spart gleichzeitig auch Zeit, denn der Motor muss nicht extra neu gestartet werden. Ein weiterer Vorteil: Bei abgeschaltetem Mähwerk kann der XM3 gefahrlos über z. B. Schotter oder einen sandigen Untergrund bewegt werden, ohne dass Steine umherfliegen oder Staub aufgewirbelt wird. Dank 3T-Technology bietet der XM3 ER53 eine hervorragende Mähperformance. Darüber hinaus verbessern kugelgelagerte Räder und Stahlfelgen an der Vorderachse die Laufeigenschaften und geben dem Mäher eine noch höhere Stabilität als zuvor.

CUB CADET XM ENDURO SERIE – STARK IN LEISTUNG UND AUSSTATTUNG

Mit der XM ENDURO SERIES präsentiert Cub Cadet seit 2018 eine neue Generation von Rasenmähern, die jede Menge Power und maximal leistungsstarke Ausstattungsmerkmale mitbringt. Die verschiedenen Modelle unter XM1 und XM2 sowie XM3 ER53 sind mit kraftvollen Cub Cadet / Honda / Kawasaki Motoren (bis 196 ccm) ausgestattet. Sie versorgen den Mäher mit genügend Leistung, um leicht und schnell zu mähen. Durch ein AVS (Anti-Vibrations-System) sind die Modelle besonders schwingungsarm. Das AVS zeichnet sich durch spezielle Puffer aus, die oberhalb des Decks montiert sind und die Vibrationen des Motors dämpfen. Aufgrund einer speziell entwickelten Geometrie des Mähgehäuses (3T-Technology) wird der Grasschnitt restlos in den Fangsack befördert. Perfekt abgerundet wird die XM ENDURO SERIES durch ihr modernes Design, welches eine ansprechende Optik mit innovativen Funktionen vereint.

Die Cub Cadet XM SERIE eröffnete eine neue Leistungsebene bei Rasenmähern – für erstklassige Mähresultate. Die unterschiedlichen Modelle bieten Schnittbreiten von 46 cm bis 84 cm und eine Flächenleistung bis zu 2.000 m² pro Stunde. Robuste Stoßfänger vorn und seitlich sorgen für zusätzliche Sicherheit und stützen den Mäher an Hindernissen. Dank integrierter Mähwerkswaschdüse lassen sich die Mäher zusätzlich bequem reinigen.

Zur XM-Familie gehört ebenfalls der XM3 KR84es. Der Mäher rundet die Serie ab und verfügt im Gegensatz zu den anderen Modellen über einen B&S 3105 SERIES Motor (344ccm). Dieser Motor ist äußerst langlebig und bietet, auch bei hohem Gras, eine sehr gute Performance. (Cub Cadet)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.