Camposol Holding.: Präsentiert Rekordergebnis

Das EBITDA von Camposol belief sich in den letzten zwölf Monaten auf USD 115,9 Mio., der Umsatz erreichte in den letzten zwölf Monaten USD 341,9 Mio. und der Nettoverschuldungsgrad lag mit 1,1x unter dem im Juni vorgelegten Wert von 1,9x.

Camposol ist besonders im Blaubeersegment stark. Bild: Camposol.

Anzeige

In den ersten neun Monaten 2017 erwirtschaftete Camposol ein EBITDA von 79,7 Mio. USD und damit 100% mehr als im Vorjahreszeitraum. Die EBITDA-Marge erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 22,7% auf 33,1%. Zum 30. September 2017 verfügte die Gesellschaft über einen Barbestand von USD 36,1 Mio.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres erreichte der Umsatz 240,6 Mio. USD und stieg damit um 37,2% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016. Dieser Steigerung ist vor allem auf den Mengen- und Preisanstieg bei Avocados sowie auf das höhere Volumen an Garnelen aus der Intensivhaltung von Marinasol (Geschäftsbereich Aquakultur) zurückzuführen.

Das Unternehmen plant, seine Diversifizierungsstrategie mit folgenden Maßnahmen fortzusetzen:

- Steigerung der Produktion des Geschäftsbereichs Obst und Gemüse (Blaubeeren, Avocados und Mandarinen);

- Umwandlung offener Garnelenteiche in Intensivteiche bei Marinasol / Geschäftsbereich Aquakultur und

- Stärkung der Kundenbeziehungen und Wertschöpfung durch entsprechende Geschäftsstrategien, Marketing- und Service-Initiativen.

Die langfristigen Wachstumsaussichten für frische und gesunde Produkte sind hervorragend. Der Konsum von Avocados und Blaubeeren wächst, mit Spielraum für einen höheren Pro-Kopf-Verbrauch in den Schlüsselmärkten. Das Unternehmen erwartet eine gute Nachfrage nach seinen Produkten in Nordamerika, Europa und Asien.

“Unsere strategische Entscheidung, uns auf frische, gesunde Produkte zu konzentrieren und den Einzelhandel direkt über unsere internationale Vertriebsorganisation zu beliefern, führt weiterhin zu guten Ergebnissen. In diesem Zusammenhang freuen wir uns, die Eröffnung unseres dritten Verkaufsbüros in Shanghai und die Einführung der Marke "The Berry That Cares" ankündigen zu können, die unser soziales und ökologisches Engagement unterstreicht. Wir werden Camposol als Weltklasse-Unternehmen weiter stärken", sagte Jorge Ramirez Rubio, CEO von Camposol. (Camposol)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.