BVL: IGW-Forum am 21. Januar 2020

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sowie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veranstalten am 21. Januar das kostenfreie Forum „Pflanzenschutzmittel sicher anwenden und gesund bleiben“.

Pflanzenschutz-Forum am 21. Januar im CityCube am Messegelände in Berlin. Bild: GABOT.

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin veranstalten das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sowie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) am Dienstag, den 21. Januar, von 10 bis 13 Uhr das kostenfreie Forum „Pflanzenschutzmittel sicher anwenden und gesund bleiben“ im CityCube am Messegelände.

Mit der Zulassung eines Pflanzenschutzmittels schreibt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit regelmäßig den Einsatz persönlicher Schutzausrüstung (PSA) beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln oder bei Nachfolgetätigkeiten in zuvor behandelten Kulturen vor. Die Anforderungen an die Schutzausrüstung sind in der BVL-Richtlinie „Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln“ beschrieben.

Welche persönliche Schutzausrüstung ist geeignet? Welche Regelungen gibt es für den Schutz von Personen bei Nachfolgearbeiten? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich das gemeinsame Forum des BVL und des BfR.

Unter dem Motto „Pflanzenschutzmittel sicher anwenden und gesund bleiben“ sind folgende Vorträge vorgesehen:

- Gesundheitliche Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln Dr. Sabine Martin, Bundesinstitut für Risikobewertung

- Anwendungsbestimmungen im Gesundheitsschutz Dr. Markus Röver, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

- Perspektive Anwender (Verband) Jens Stechmann, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Obstbau im Bundesausschuss „Obst und Gemüse“ (angefragt)Perspektive Anwender (Praktiker) Ulrich Buchterkirch, Züchtungsinitiative Niederelbe

Der Zutritt ist ohne Eintrittskarte für die Grüne Woche möglich. Zugangskarten für den CityCube gibt es am BfR-Counter im CityCube Berlin.

Anmeldung auf www.bfr-akademie.de (BfR)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.