BuGG: Neue Liste "Wurzelfeste Produkte - Bahnen, Abdichtungen..."

Zur 2. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Bundesverbands GebäudeGrün e. V. (BuGG) Anfang des Jahres hat die BuGG-Projektgruppe „WBB“ unter der Leitung von Dieter Schenk ihre Arbeit abgeschlossen und die Ergebnisse in Form der neuen Liste „Wurzelfeste Produkte 2019 (WBB)“ präsentiert.

Die Projektgruppe in einer Sitzungspause (v.l.n.r.): Holger Krüger (Bauder), Timm Ahlf (DUD), Dietmar Leupold (Icopal), Josef Löcherbach (alwitra), Mario Heinl (Kemper), Eric Johnson (Sika), Projektgruppenleiter Dieter Schenk (Zinco), Dr. Gunter Mann (BuGG). Bild: BuGG.

Anzeige

Es ist ein absolutes Muss, bei begrünten Dächern eine wurzelfeste Dachabdichtung zu verwenden. Mit der „WBB-Liste“ liegt dazu das aktuelle Nachschlagewerk geprüfter Produkte vor. Es sind nun 75 Abdichtungsbahnen und 18 sonstige wurzelfeste Produkte von insgesamt 31 Unternehmen in der neuen WBB-Liste verzeichnet. Die Bezeichnung „WBB“ stand dabei früher für „Wurzelfeste Bahnen und Beschichtungen“. Mittlerweile lautet der korrekte Titel der Liste „Wurzelfeste Produkte – Bahnen, Abdichtungen u.a. mit Prüfungen nach dem FLL-Verfahren und nach der DIN EN 13948“. Die bekannte Kurzform „WBB-Liste“ wird jedoch beibehalten. Die WBB-Liste 2019 zeigt wurzelfeste Produkte, die die Prüfung nach FLL bzw. nach DIN EN 13948 bestanden haben. Bei der FLL-Prüfung wird zudem unterschieden nach „mit oder ohne Rhizomfestigkeit gegen Quecke“ und in der neuen WBB-Liste auch so dokumentiert. Die Antragsteller werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet, zuerst die Hersteller von wurzelfesten Bahnen, danach die Hersteller von sonstigen wurzelfesten Produkten.

Der Eintrag in die Liste WBB ist für alle Firmen kostenfrei und auch für Nicht-Mitglieder vorgesehen. Über die Aufnahme in die Liste entscheidet die BuGG-Projektgruppe „WBB“, die allen BuGG-Mitgliedern zur Mitarbeit offen steht. Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) ruft alle Hersteller und Anbieter von Dachabdichtungen und Wurzelschutzbahnen auf, die aktuellen Prüfzeugnisse ihrer Produkte bis zum 01. Oktober 2019 an die Geschäftsstelle des BuGG zu senden. Dann können die Einreichungen nach erfolgreicher Prüfung der Projektgruppe in die „WBB-Liste 2020“ genommen werden.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.