BUGA Heilbronn: Gärtnerischer Wettbewerb "Rosen"

Im Jahr 2019 wird die Stadt Heilbronn gemeinsam mit der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) die Bundesgartenschau (BUGA) am Neckarbogen ausrichten.

Anzeige

Im Jahr 2019 wird die Stadt Heilbronn gemeinsam mit der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) die Bundesgartenschau (BUGA) am Neckarbogen ausrichten.

In zentraler Lage soll das neue Stadtquartier „Neckarbogen“ mit großzügigen Grün- und Freiflächen entstehen. Die Stadtteile westlich und östlich des Neckars werden dabei vernetzt und die gesamtstädtischen Grünverbindungen ausgebaut. Spiel- und Sportflächen sollen aufgewertet werden. Dabei spielen Kerngedanken wie Naturnähe, Nachhaltigkeit, Nachnutzung und Zukunftsfähigkeit eine große Rolle. Die gärtnerischen Ausstellungen erwarten die Besucher*innen mit ihren interessanten neuen Trends und Ideen. Informationen aus allen Bereichen des Gartenbaus, sowie aus Pflanzenforschung und Züchtung begeistern Besucher und Pflanzeninteressierte ebenso wie Erholungssuchende.

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 plant auf ca. 1.500 m2 einen zeitgemäßen Rosengarten mit aktuellen Blüten- und Wuchsformen, sowie den neusten Züchtungen zu gestalten. Daher ruft die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH Züchter und Produzenten zur Beteiligung am gärtnerischen Wettbewerb Rosen auf.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unverbindlich an:
BUGA Heilbronn 2019 GmbH
Herr Michael Kizil
Ausstellungbevollmächtigter der DBG
Edisonstr. 25
74076 Heilbronn
Tel.: 07131 2714-171
E-Mail: michael.kizil@buga2019.de

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.