Buchtipp: Der Garten unter dem Eiffelturm

Elena Edens Roman “Der Garten unter dem Eiffelturm“ nimmt die Leser mit auf eine romantische Reise durch die Gärten von Paris und der Normandie.

Elena Eden: Der Garten unter dem Eiffelturm.

Anzeige

Es ist eine aufregende Geschichte: Alina ist hin- und hergerissen, ob sie sich wieder der Liebe öffnen darf. Schuldgefühle belasten ihr Gewissen. Ein geheimnisvolles Foto vom Eiffelturm führt sie nach Paris, wo sie einst sehr glücklich war. In den Gärten von Paris trifft sie die Liebe ihres Lebens. Mit aller Kraft stemmt sie sich gegen ihre Gefühle – bis zu einer donnernden Offenbarung.

Sieben Tage in Frankreich verändern ihr Leben … Dabei ist nichts so, wie es zunächst scheint. Was haben Monets legendäre Seerosen mit dem Leben ihrer Großmutter zu tun? Im berühmten Garten des Malers Claude Monet in Giverny in der Normandie stößt Alina auf ein tief verborgenes Geheimnis ihrer deutsch-französischen Familiengeschichte.

Ein berührender, geheimnisvoller Liebesroman über große Gefühle, Schuld und Vergebung. Mit Tiefe und Leichtigkeit erzählt, die Hoffnung macht.

Das Besondere: Der Roman taugt auch trefflich als Garten-Reiseführer für Paris und die Normandie. Im Anhang sind alle erwähnten Gärten mit Informationen und persönlichen Tipps der Autorin aufgelistet. Ein Gartenroman von praktischem Wert!

„Der Garten unter dem Eiffelturm“ wurde auf Schloss Dennenlohe mit dem 1. Platz beim Deutschen Gartenbuchpreis 2021 als „Bestes Buch zur Gartenprosa“ ausgezeichnet.

Der Garten unter dem Eiffelturm
Preis: 9,99 Euro
Autor: Elena Eden
Buchformat: Gebundene Ausgabe

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.