Buchtipp: Das Waldbuch

Die faszinierende Welt der Wälder in 50 Grafiken.

Esther Gonstalla: Das Waldbuch. Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken.

Anzeige

Rund ein Viertel der Landfläche unseres Planeten ist von Wald bedeckt. Doch weitflächige Rodungen, verheerende Brände, Insektenplagen und Dürren setzen ihm immer mehr zu. Dabei ist er ausschlaggebend für den Erhalt der Biodiversität – und im Kampf gegen den Klimawandel. »Das Waldbuch« von Esther Gonstalla erklärt in 50 Grafiken alles, was es rund um das Ökosystem Wald zu wissen gibt: was es leistet, wie es leidet und wie man es schützt. ­ ­ ­

­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ Wälder sind faszinierende Ökosysteme. Sie beherbergen abertausende Arten, entziehen der Atmosphäre CO2, regulieren den Wasserkreislauf, liefern Sauerstoff, Nahrung und Rohstoffe für Mensch und Natur – und sind Oasen der Ruhe und Erholung. Trotzdem steht es nicht gut um unsere Wälder: In Brasilien wird rücksichtslos gerodet, in Kalifornien und Australien brennen immer wieder riesige Flächen, in Europa setzen ihnen Dürren und Borkenkäfer zu. ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­

In »Das Waldbuch. Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken« (ET 09.02.2021) präsentiert die renommierte Grafikerin Esther Gonstalla das Ökosystem Wald von der Wurzel bis zur Blattspitze. Wie geht es unseren Wäldern? Welche Auswirkungen hat es, wenn sie mehr und mehr verschwinden? Und wie können wir sie schützen? Mit Unterstützung zahlreicher Wissenschaftler*innen hat die Autorin alle wichtigen Aspekte, Zahlen und Fakten zusammengetragen und in leicht verständlichen Infografiken verarbeitet: vom Kommunikationsnetzwerk der Bäume, über die Bedeutung von Wäldern als Armutsbekämpfer bis hin zu unterschiedlichen Aufforstungsstrategien. Besonderen Wert legt Gonstalla dabei auch auf Lösungsansätze: Sie stellt Waldschutzprojekte vor und zeigt, wie wir im Alltag nachhaltiger mit dem Rohstoff Holz umgehen können, um unsere Wälder zu erhalten. ­ ­

­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ Esther Gonstalla: Das Waldbuch. Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken
128 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-96238-211-7
24,00 Euro

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.