Briggs & Stratton: Neuer 150 ccm-Motor

Briggs & Stratton bringt einen neuen OHV-Einzylinder-Motor mit 150 ccm für benzinbetriebene Handrasenmäher auf den Markt. Das neue Modell der 600E-Serie, ausgerüstet mit vertikaler Welle, wurde eigens für den mittelständischen Handrasenmäher-Markt konzipiert und liefert dem Verbraucher Premium-Power.

Briggs & Stratton bringt einen neuen OHV-Einzylinder-Motor mit 150 ccm für benzinbetriebene Handrasenmäher auf den Markt. Das neue Modell der 600E-Serie, ausgerüstet mit vertikaler Welle, wurde eigens für den mittelständischen Handrasenmäher-Markt konzipiert und liefert dem Verbraucher Premium-Power. Herzstück des neuen Motors sind dessen reduzierte Abgasemissionen. Der neue 150 ccm-Motor überzeugt durch eine Vielzahl von Vorzügen, die dem Anwender eine noch bessere Leistung garantieren.

Weiterentwickelte Motortechnologie
Das neue 600E-Modell ist mit OHV-Technologie, mechanischem Fliehkraftregler, Float Feed-Vergaser mit Papierluftfilter und Super Lo-Tone-Schalldämpfer ausgerüstet. Weiterhin verfügt der Antrieb über das patentierte ReadyStart® Startsystem, das dem Betreiber einen extrem einfachen Motorstart bietet. "Das mühelose Starten eines Handrasenmähers ist das Hauptkriterium für die Kaufentscheidung eines Verbrauchers. Das ReadyStart-System von Briggs & Stratton ist ein bekanntes und bewährtes Startsystem, das dem Anwender ein einfaches und stressfreies Motorstarten bietet", kommentiert Paul Bramhall, Direktor Engine Categories Europa.

Die neuartige Konstruktion des Antriebs ermöglicht eine extrem hohe Leistungsfähigkeit. Mit einem Hubraum von 150 ccm wird ein Brutto-Drehmoment von 8,5 Nm bei 2.600 UpM erreicht. Aufgrund des Motor-Leergewichts von nur 8,2 kg wird ein außergewöhnlich gutes Leistungs-/Gewichtsverhältnis erzielt. Der Antrieb liefert genügend Power trotz geringer Masse und ermöglicht somit ein viel einfacheres Schneiden besonders von längerem und dickerem Gras. "Das Mähen von langen und dicken Grashalmen kann zu einer richtigen Herausforderung für den Anwender werden. Jede zusätzliche Power, die ein benzinbetriebener Rasenmäher bereitstellen kann, macht solche Arbeiten viel einfacher", erklärt Paul Bramhall.

Reduzierte Emissionen
Die Entwicklung und Herstellung der neuen 600E-Serie-Motoren entsprechen den umweltbewussten Standards, deren Grundsteine Briggs & Stratton bereits in 2011 für das Konzept der innovativen E-Serien gelegt hat. In Erfüllung der strengen Vorschriften übertrifft der neue 600E-Motor sogar die aktuellen europäischen Bestimmungen für Abgasemissionen um mindestens 25%1. Weiterhin weist der neu konzipierte Antrieb nicht nur signifikant niedrige Abgasemissionen auf, die erheblich unter den derzeitigen europäischen Emissionsbestimmungen liegen, auch seine Klangqualität wurde erheblich verbessert. "Durch das neue Design und die optimalen Herstellungsprozesse liefert der neue Motor hohe Leistung mit niedrigen Emissionswerten, und das während seiner gesamten Lebensdauer. Die Geräuschentwicklung wird durch den Einsatz des neuen Super Lo-Tone-Schalldämpfer-Systems weiter minimiert ", kommentiert Vince Bowden, Marketing Director, Europa.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.