Bosch: Erste Akku-Astschere im "18V Power for All System"

Schluss mit ausgefransten Asträndern und schmerzenden Oberarmen: Mit der AdvancedPrune 18V-45 von Bosch bekommen Hobby-Gärtner eine leistungsstarke Akku-Astschere an die Hand. Mit ihr lassen sich Bäume und Obstgehölze ermüdungsarm, aber vor allem sauber und glatt zuschneiden – so wird das gesunde Pflanzenwachstum gefördert.

Akku-Astschere AdvancedPrune 18V-45 von Bosch: Glatter Gehölzschnitt – auch in der Höhe. Bild: Bosch.

Anzeige

Die AdvancedPrune 18V-45 ist die erste Akku-Astschere von Bosch im „18V Power for All System“. Dieses deckt darüber hinaus mit rund 70 Heimwerker-, Garten- und Haushaltsgeräten alle weiteren maßgeblichen Geräte pro Segment ab – und geht dank markenübergreifender „Power for All Alliance“ sogar über das Angebot von Bosch hinaus. Alle Geräte – vom Bohrhammer über den Rasenmäher bis zum Staubsauger – lassen sich mit ein und demselben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku und nur einem Ladegerät betreiben. So sparen Anwender Platz und Geld und schonen die Umwelt.

Schneller Arbeitsfortschritt dank Quick Cut Technologie

Die Klinge aus rostfreiem Edelstahl durchtrennt bis zu 45 Millimeter dicke Äste aus Weichholz und bis zu 35 Millimeter dicke Hartholz-Äste. Damit bewältigt sie deutlich größere Schnittdurchmesser als vergleichbare Wettbewerber-Modelle. Trotz der Dicke der Äste geht die Arbeit mit der AdvancedPrune 18V-45 schnell von der Hand, denn dank der Quick Cut Technologie sind Äste mit 30 Millimetern in Sekundenschnelle durchtrennt. Mit einem vollständig geladenen 2,0 Ah-Akku schafft die AdvancedPrune 18V-45 bis zu 600 Schnitte dieser Dicke. Grundlage dafür ist die optimale Abstimmung aller maßgeblichen Bauteile wie Motor und Getriebe in Kombination mit einer intelligenten Steuerungselektronik, der „Syneon-Technologie“. Dieses Zusammenspiel aus Motorelektronik und Akku bietet nur Bosch. Das Gerät liefert dadurch immer die optimale Kraft und die maximale Ausdauer für jedes Projekt. Es behält darüber hinaus seine volle Leistung bei, bis der Akku leer ist.

Schnitte aus jedem Winkel

Einzigartig ist der 360-Grad-Auslöser der AdvancedPrune 18V-45. Durch diesen kann die Akku-Astschere frei gedreht und in jedem Winkel angesetzt werden. So können verdeckte Äste leichter erreicht und Arbeiten auch an schwer zugänglichen Stellen verrichtet werden. Die Auslösung des Schnitts erfolgt durch leichtgängige Drehung und anschließendes Ziehen des Drehgriffs. Damit kann die Schere aus jeder Position heraus mühelos ausgelöst werden – für den Anwender entsteht keinerlei Kraftaufwand, ganz egal, wie dick das zu schneidende Gehölz ist.

Glatter Gehölzschnitt – auch in der Höhe

Mit der separat erhältlichen oder in verschiedenen Sets bereits enthaltenen Verlängerungsstange erweitern Anwender die Akku-Astschere von 1,2 auf 1,8 Meter. Damit ist das Gerät bei Schnittarbeiten am Boden in aufrechter Haltung bedienbar und schont den Rücken während der Gartenarbeit. Ebenso können höher gelegene Äste präzise und bequem zugeschnitten werden. Mit dem kleinen Räumhaken am Ende der Astschere können verkeilte Äste sicher auf den Boden gezogen werden – besonders praktisch bei Arbeiten in der Höhe oder bei Pflanzen mit Dornen.

Die Akku-Astschere AdvancedPrune 18V-45 ist ab März 2024 erhältlich.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.