Borst Bloembollen: Neuheiten vorgestellt

Jedes Jahr stellt Borst Bloembollen mehrere neue Sorten vor. Bis es soweit ist, vergeht jedoch viel Zeit, denn bevor eine Tulpe einen Namen erhält, ist eine Entwicklungszeit von 10 bis 15 Jahren vergangen.

Borst Bloembollen stellt 4 neue Sorten vor. Bild: Borst Bloembollen.

Anzeige

Borst Bloembollen stellt drei gefransten Sorten vor. Die Sorte 'Neglige' zeichnet sich durch ihre helle, fast weiße Farbe und den rosa Rand aus. Mit ein wenig Fantasie können Sie verstehen, warum der 'Neglige' nach einem verführerischen Nachthemd genannt wird. Eine Tulpe voller Zärtlichkeit und Sanftheit.

'Mercure' ist eine dunkelrosa Tulpe mit einem gelben Rand, ein auffälliger Kontrast, der nicht unbemerkt bleibt, wenn diese Tulpe in einer Vase blüht.

Die dritte gefranste Sorte ist die auffallend dunkelviolette Tulpe 'San Luiz'. Ein bisschen geheimnisvoll, aber eine schöne neue Sorte, die Kraft ausstrahlt.

Neben den drei gefransten Neuheiten wird eine sittichartige Tulpe mit dem Namen 'Dee Jay Parrot' mit einem Streifeneffekt aus fröhlichen roten und gelben Farben in der Blüte vorgestellt.

In den kommenden Wochen werden die vier Sorten exklusiv bei Borst Bloembollen erhältlich sein. (Decorum)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.