"Blumen - 1000 gute Gründe": Charmante Guerilla-Aktion

"Komm nicht ohne Blumen", so lautete das Motto der Initiative "Blumen – 1000 gute Gründe" zum diesjährigen Muttertag. Dieser vermeintlich ernsten Warnung hat die Initiative am Airport Weeze Taten folgen lassen. Die Fluggäste staunten nicht schlecht, als sie im Ankunftsbereich nicht nur ihre Koffer, sondern auch Blumensträuße und Blumenherzen auf dem Gepäckband vorfanden.

Anzeige

„Komm nicht ohne Blumen“, so lautete das Motto der Initiative „Blumen – 1.000 gute Gründe“ zum diesjährigen Muttertag. Dieser vermeintlich ernsten Warnung hat die Initiative am Airport Weeze Taten folgen lassen. Die Fluggäste staunten nicht schlecht, als sie im Ankunftsbereich nicht nur ihre Koffer, sondern auch Blumensträuße und Blumenherzen auf dem Gepäckband vorfanden. Mitarbeiter der Initiative und des Airport Weeze hatten diese im Rahmen einer Guerilla-Aktion bei mehreren Flügen mit dem „dezenten“ Hinweis auf den Muttertag gemeinsam mit den Gepäckstücken verteilt.

Die Botschaft ist angekommen:
Nach erstem Zögern und allgemeiner Verwunderung griffen die Urlauber nicht nur beherzt nach ihren Koffern, sondern auch begeistert nach den wunderschönen Blumengrüßen. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, freute sich ein Urlauber. „1000 gute Gründe hat mich am Muttertag gerettet. Das nächste Mal denke ich wieder selbst daran.“ Die daheimgebliebenen Mütter können sich dank der Initiative also doch noch auf einen vollendeten, blumigen Muttertag freuen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.