BHB: DIY-Lifetime-Award an Ralf Meistes verliehen

Der DIY-Lifetime-Award wurde in diesem Jahr Ralf Meistes verliehen. Der 65jährige Logistik-Fachmann würde von 500 Festgäste mit Standing Ovations geehrt.

Ralf Meistes Dachser hat den DIY-Lifetime-Award erhalten. Bild: Dachser SE.

Anzeige

Der DIY-Lifetime-Award, der wohl bedeutendste Preis, den die Bau- und Gartenmarktbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vergeben hat, wurde in diesem Jahr Ralf Meistes verliehen. Der 65jährige Logistik-Fachmann, der seit 1974 beim Logistikkonzern Dachser beschäftigt ist, hat sich in der Branche besonders durch seine ausgewiesene Expertise in der Supply Chain sowie durch seine rheinischen Networking-Fähigkeiten einen Namen gemacht.

Etwa 500 Festgäste ehrten das „Branchen-Urgestein“ mit Standing Ovations – nicht nur für den Preisträger und seine Ehefrau Inge ein ergreifender Moment. Zuvor hatten – ein Novum in der Geschichte des DIY-Lifetime-Award – gleich drei Laudatoren einen Rückblick auf die Lebensleistung von Ralf Meistes gelenkt. Bernhard Simon, CEO und Mitglied der Inhaberfamilie der Dachser SE, beschrieb den Ideenreichtum und die vielen Diskussionen bei der Entwicklung der DIY-Logistics, aber auch die Hartnäckigkeit, mit der Ralf Meistes sein unternehmerisches „Baby“ vorantrieb.

Die exzellente Zusammenarbeit mit der Industrie würdigte Matthias Schumacher, Director International Sales bei tesa. Ralf Meistes sei dabei nicht nur das Gesicht der DIY-Logistik, sondern immer auch ein echter „Brückenbauer“ in der facettenreichen Branche. Die emotionalste Laudatio aber kam von Timo Huwer, Mitglied der Geschäftsführung von Globus Baumarkt. Ralf Meistes habe nicht nur mit den Unternehmen zusammen wegweisende Lösungen für die effektive Logistik innerhalb der DIY-Branche entwickelt, sondern sei von einem verlässlichen Partner über die Jahre hinweg zu einem echten Freund geworden. Dermaßen geehrt, bedankte sich Ralf Meistes für die Auszeichnung. Er vergaß dabei – ganz Team-Captain – auch nicht die Mitglieder seiner langjährigen Mannschaft im Kölner Dachser DIY-Headquarter ins Boot zu holen.

Der DIY Lifetime Award wird vom BHB und Dähne-Verlag, Ettlingen, als Ehrenpreis vergeben. In der vierköpfigen Auswahljury sitzen neben jeweils einem Vertreter der beiden Gründerorganisationen Dähne Verlag und BHB, Verleger Marc Dähne und BHB- Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst, auch je ein Mitglied der beiden Branchenverbände Herstellerverband Haus und Garten (HHG) sowie Industrieverband Garten (IVG), HHG- Geschäftsführer Ralf Rahmede und IVG-Geschäftsführerin Anna Hackstein. Der Preis wird in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal verliehen. Bislang wurden Dr. Gerhard Büchtemann (Lugato), Otmar Hornbach (Hornbach Baumärkte), Baldwin Knauf (Knauf Gips KG), Manfred Maus (Obi), Hans Rudolf Müller (Gardena), Karlheinz Essl (Baumax), Klaus Fischer (Fischerwerke), in einer Doppelehrung Karl-Heinz Knoke (Bau + DIY) und Gerd Müller-van Ißem (Industrieverband Garten), Klaus Safier (Hagebau), Helmut Aurenz (ASB Grünland), Manfred Valder (Hornbach), John W. Herbert (EDRA) und Dieter Schulz (Schulz Farben) ausgezeichnet. (BHB)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.