BdB: Goldene Ehren­nadeln verliehen

Der BdB hat im Rahmen der Wintertagung in Goslar Uta zu Jeddeloh und Dr. Heinrich Lösing mit der Goldenen Ehrennadel geehrt.

Dr. Hein­rich Lösing wurde auch mit der Ehrennadel vom BdB ausgezeichnet. Bild: BdB.

Anzeige

Dr. Heinrich Lösing hat über 35 Jahren die Geschicke der Baumschulwirtschaft maßgeblich begleitet. Er ist Geschäftsführer des Versuchs- und Beratungsringes für Baumschulen in Ellerhoop, der größte private Beratungsdienst für Baumschulen in Deutschland mit 288 Mitgliedsbetrieben.

Seit Ende der 80er Jahre arbeitet Dr. Lösing als Baumschulberater und setzt neue und umweltschonende Produktionsverfahren in die baumschulische Praxis um. In der Baumschulbranche nennt man ihn auch den Pflanzenschutzpapst. Herr Lösing ist Mitautor und Autor vieler Fachbücher, wie zum Beispiel des BdB-Handbuches „Schadbilder an Gehölzen“.

Zum fünften Mal hat er 2019 federführend die Fachmesse Baumschultechnik in Schleswig-Holstein organisiert. Durch seine vielfältigen Kontakte ins europäische Ausland und auch in die USA hat Herr Lösing immer wieder Innovationen in die deutsche Baumschulbranche eingeführt. Nebenbei begleitet er seit vielen Jahren Forschungsprojekte der Fachhochschule Osnabrück und betreut Gartenbau-Studierende in ihren Praxissemestern.

Uta zu Jeddeloh wurde ebenfalls im Rahmen der Wintertagung in Goslar mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Uta zu Jeddeloh ist seit 20 Jahren im BdB aktiv, seit 2003 ist sie Vorstandsmitglied im Landesverband Weser-Ems und führt die Kasse des Landesverbandes. Darüber hinaus kümmert sie sich intensiv um die Einbindung der Junioren in die Verbandsarbeit. Mit viel Engagement nutzt Uta zu Jeddeloh die Börsenveranstaltungen für intensive Werbung von Neumitgliedern, für die Verbandsmitglieder hat sie stets ein offenes Ohr und kann auch frustrierte Stimmen abfangen. Insbesondere die kleineren Betriebe fühlen sich von ihr vertreten.

Auch auf Bundesebene ist Uta zu Jeddeloh sehr aktiv, u.a. im EDV-Ausschuss. Zudem ist sie Expertin beim Thema Artikelstamm und hat die strukturellen Reform des BKS vorangebracht. Auch beim Thema „Betriebsvergleich 4.0“ war sie maßgeblich an der erfolgreichen praxisnahen Umsetzung beteiligt. (BdB)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.