BdB: Bewer­bungs­frist Nach­hal­tig­keits­preis verlän­gert sich

Die Bewerbungsfrist für den "BdB-Nachhaltigkeitspreis der deutschen Baumschulwirtschaft" wurde verlängert. 3.000 Euro Preis­geld winken der Gewinner.

"BdB-Nachhaltigkeitspreis der deutschen Baumschulwirtschaft" - Bewerbung noch bis 15. September möglich. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Bewerbungsfrist für den "BdB-Nachhaltigkeitspreis der deutschen Baumschulwirtschaft" wurde verlängert:

Alle deutschen Baumschulbetriebe haben nun noch bis Sonntag, 15. September 2019 die Möglichkeit, sich für den BdB-Nachhaltigkeitspreis 2019 zu bewerben, der mit 3.000 Euro dotiert ist. Bedingung für die Bewerbung ist eine kurze schriftliche Stellungnahme, die ein neuartiges, nachhaltiges Produktionsverfahren oder eine innovative Maßnahme in Bezug auf Logistik und Handel beschreibt.

Denkbar sind neue Wege im Pflanzenschutz, verringerter Energie- oder Materialeinsatz, die Verbesserung der Umweltbedingungen, der Einsatz von neuartigem Material, geringe Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen und anderes.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kongresses "Stadt.Plant.Grün" über die BdB-Kampagne "Grüne Städte für ein nachhaltiges Europa" am 15. Oktober 2019 im Berliner Spreespeicher statt. Frau Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (Bundesumweltministerium) wird den Preis überreichen. (BdB)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.