BAUHAUS: Erhöht Gehälter von Auszubildenden und Nachwuchskräften

Anpassung für Auszubildende, Handelsfachwirte & Dual Studierende.

BAUHAUS erhöht Azubi-Gehälter. Bild: BAUHAUS.

Anzeige

Die Vergütung für die Auszubildenden aller Ausbildungsberufe in den BAUHAUS Fachcentren und im BAUHAUS Service Center Deutschland umfasst nun im ersten Ausbildungsjahr 1.120 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr 1.230 Euro und im dritten Ausbildungsjahr 1.410 Euro. Dies ist bereits die zweite Erhöhung innerhalb der letzten sieben Monate. Bereits im November 2023 stiegen die Gehälter für die Auszubildenden um 5%.

Die angehenden Handelsfachwirte sowie die Dual Studierenden bei BAUHAUS erhalten ab Juli im ersten Ausbildungsjahr 1.380 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr 1.810 Euro und im dritten Ausbildungsjahr 1.960 Euro.

„Mehr als ein attraktives Gehalt“

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Auszubildenden und Nachwuchskräfte ab sofort mehr Geld erhalten. In Zeiten steigender Preise und hoher Inflationsraten ist das ein wichtiges Zeichen an unsere jungen BAUHAUS Talente. Neben einem attraktiven Gehalt ist uns insbesondere die individuelle Förderung und Betreuung sowie das Miteinander der Nachwuchskräfte wichtig. Denn wir wollen unsere Azubis und Studierenden langfristig halten, Karrierechancen bieten und stetig weiterbilden“, so Julia Radulj, Abteilungsleiterin Nachwuchsförderung bei BAUHAUS. (BAUHAUS)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.