Aus W/M systems wird Codema

Anzeige

Der Name von W/M systems hat sich geändert, ab heute heißt die Unternehmensgruppe "Codema systems groep".Der Name habe keine tiefere Bedeutung, aber er wurde gewählt, weil er neutral, international und leicht zu merken sei, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Direktion besteht aus den Herren Maarten de Jager und Wim Jansen. Seit dem 1. September 2002 gehört auch Edwin Webster dazu. Edwin war vorher bei Piet Schreurs de Kwakel BV und Cees Reemst International.

 

Beitritt "SDF Tuinbouwautomatisierung" zur "Codema systems groep"

 

Hawe Systeme Europa B.V., Van Diemen B.V. und Wevab B.V. waren bereits Partner bei der Realisierung schlüsselfertiger Projekte. Nun ist auch SDF Tuinbouwautomatisierung dieser Gruppe beigetreten. SDF ist eine führende Firma auf dem Gebiet von Management-Software für den Gartenbau. SDF liefert Registrierungs- und Planungssoftware für Jungpflanzen-, Schnittblumen- und Topfpflanzenproduzenten. Außerdem entwickelt SDF Spezialsoftware zur Steuerung von Topfmaschinen, Absetzrobotern, innerbetriebliche Transportsysteme und andere Spezialmaschinen in der Gartenbau-Automatisation. SDF entwickelt schon seit vielen Jahren Schnittstellen zwischen Hawe Robotern und anderen Maschinen. SDF ist also für Codema kein Unbekannter. Der große Vorteil sei, dass SDF von nun an bereits im Planungsstadium mitarbeiten kann. (CSG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.