Appeltern: Erlebnis für kleine Abenteurer

Im niederländischen Gelderland gibt es in den 22 Hektar großen Gärten von Appeltern nicht nur Inspirationen für den eigenen Garten, sonder auch für Kinder einiges zu entdecken.

Die Kriech-und-Schlüpf-Route stellt die jungen Entdecker vor manche Herausforderung, wie einen Baumstammpfad. Bild: Appeltern.

Anzeige

Die Gärten von Appeltern sind vor allem Gartenenthusiasten ein Begriff. Der Park in der niederländischen Provinz Gelderland bietet auf 22 Hektar über 200 verschiedene Gartenmodelle und Tausende Inspirationen für das eigene Grundstück zu Hause. Doch das ist längst nicht alles! Mehr und mehr lockt Appeltern auch Familien mit Kindern in die Nähe von Nimwegen - sei es während der Sommerferien auf dem Weg ans Meer oder als Wochenendtrip. Für die jungen Besucher hat das grüne Areal einiges zu bieten und auch die Eltern können sich entspannen. Denn die tägliche Besucherzahl ist begrenzt, das Gelände groß, die Wege breit und sorgenfreier Abstand garantiert. Ein Mundschutz muss nur in den Gebäuden getragen werden.

Eine Insel für Entdecker

Sie liegt etwas versteckt, ist von einem Fluss umgeben und mittlerweile drei Hektar groß: Die Entdecker-Insel in Appeltern, die speziell für Kinder angelegt wurde. Mit eigener Körperkraft können sich die kleinen Abenteurer mit einem Floß ans andere Ufer ziehen und dann das natürliche Gelände erforschen. Dort wollen Hindernisse überwunden, Pflanzen benannt und Insekten erkannt werden. Ein großer Naturspielplatz wartet auf aktive Kletterer, in den Boden eingelassene Trampoline auf hohe Hüpfer und ein dichter Bambuswald auf weitsichtige Wegfinder. Zudem gibt es Weidentunnel, verschiedene Baum- und Spielhäuser, ein großes Schmetterlingsfeld mit summenden und brummenden Insekten. Die Kriech-und-Schlüpf-Route stellt die jungen Entdecker vor manche Herausforderung, wie einen Baumstammpfad. Für etwas größere Wasserratten sollten Badesachen eingepackt werden, denn ein Naturteich lädt zu einem Sprung ins erfrischende Nass ein. Wer möchte, kann im Vorfeld online ein Lunchpaket individuell zusammenstellen und bei der Ankunft vor Ort abholen. Dann steht dem Picknick unter freiem Himmel nichts mehr im Weg. Und das Beste: Alle Kinder unter 12 Jahren haben in diesem Jahr freien Eintritt! (Appeltern)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.