AMI: Analyse zum Zierpflanzenmarkt 2019

Der "Zierpflanzenmarkt wächst auf Verbraucherseite - wachsen die Produzenten mit?", fragt die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) in einer aktuellen Analyse zum Zierpflanzenmarkt 2019.

Der hart umkämpfte Beet- &-Balkonpflanzenmarkt zeigte sich auf Vorjahresniveau. Bild: GABOT.

Anzeige

"Die Zierpflanzenproduzenten in Deutschland zeigen sich mit dem Beet- & Balkonpflanzengeschäft für 2019 weniger zufrieden als im Vorjahr. Viele Klassiker verlieren beim Verbraucher, die Trends der vergangenen Jahre haben Bestand", schreibt Jens Quetsch Marktexperte Gartenbau im dem Beitrag der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH.

Der Beet- & Balkonpflanzenmarkt sei im Jahr 2019 nach AMI-Berechnungen auf Verbraucherebene bei dem guten Vorjahresergebnis geblieben. Vielen Produzenten habe  jedoch der Preiskampf zugesetzt.

Weitere Informationen auf der Seite der AMI unter www.ami-informiert.de/ami-maerkte/maerkte/ami-gartenbau/...

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.