Aktion: Parookaville-Besucher lieben Blumen im Haar

Flower-Power total mit echten Blumen im Haar. Was 1969 beim Woodstock-Festival für eine ganze Generation selbstverständlich war, erlebte vergangenes Wochenende auf dem Musikfestival Parookaville in Weeze ein Revival.

Flower-Power total mit echten Blumen im Haar. Was 1969 beim Woodstock-Festival für eine ganze Generation selbstverständlich war, erlebte vergangenes Wochenende auf dem Musikfestival Parookaville in Weeze ein Revival. Die Initiative „Blumen – 1.000 gute Gründe“ feierte hier mit über 50.000 Festivalbesuchern ein rauschendes Blumenfest. Mit handgearbeiteten, frischen Blumenkränzen in den Varianten „Wahnsinn“, „Liebe“ und „Glückseligkeit“ – passend zum Motto des Festivals – und einer cool inszenierten Fotoaktion für die Sozialen Netzwerke begeisterte die Landgard Initiative vor allem die weiblichen Festivalbesucher.

Denn die rissen den Verkäufern die Blumenhaarkränze buchstäblich aus den Händen und perfektionierten damit ihren Festival-Look. Wer anschließend in der liebevoll eingerichteten Foto-Ecke der Initiative ein Selfie (Selbstporträt) mit dem Haarkranz bei Facebook oder Instagram postete, konnte zwei hart umkämpfte Tickets für das Parookaville Festival 2017 gewinnen.

1.000 gute Gründe spricht die Sprache der jungen Zielgruppe
„Die gesamte Aktion war ein voller Erfolg“, sagt Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing bei Landgard. Nicht nur, dass wir durch unsere Präsenz ganz dicht an der Käuferschicht von morgen sind – wir haben durch unser Engagement gezeigt, dass wir aktuelle Trends aufgreifen, Blumen in ein angesagtes Festival integrieren und die Sprache der jungen Leute sprechen.“ Neben dem durchweg gut besuchten „Flower Shop“ und der Foto-Aktion ließ es sich die Initiative auch nicht nehmen die erste rechtskräftige Hochzeit auf einem deutschen Festival zu unterstützen. So mangelte es dem Brautpaar Maike und Chris nicht an den notwendigen Blumen, denn sowohl der Brautstrauß als auch der Blumenhaarkranz, die Blumendeko auf dem Altar und der Blumenschmuck an der Kutsche kamen von der Initiative. Die Hochzeit fand am Samstag in der eigens errichteten Kirche des Parookaville-Festivals statt und war neben den hochkarätigen DJs eines der Highlights des Festivals.

Starke Medienresonanz für die blumige Aktion
Das kreative Festival-Konzept zog auch die Medien ins niederrheinische Weeze. Neben den Lokalmedien und Regionalsendern waren auch die großen Fernsehsender, darunter das ZDF und RTL nach Parookaville gekommen, um die ausgelassene, friedliche Stimmung einzufangen.

An den tausenden Blumenhaarkränzen gab es da kein Vorbeikommen, und auch der liebevoll gestaltete „1.000 gute Gründe Flower Shop“ war ein beliebtes Motiv für die Kameras. „Das enorme Medieninteresse an der Aktion zeigt, dass man mit kreativen Ideen und ungewöhnlichen Aktionen die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf das Thema Blumen und Pflanzen ziehen kann“, so Sabrina Boßmann, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation bei Landgard. „Genau diesen Ansatz verfolgen wir mit der Initiative „Blumen – 1.000 gute Gründe“, um das Image der Produkte aufzufrischen und in überraschenden Kontexten viele neue, gute Gründe für Blumen und Pflanzen zu liefern.“ Eine Videodokumentation der gelungenen Festival-Aktion ist im YouTube-Kanal der Initiative „Blumen – 1.000 gute Gründe“ abrufbar. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.