AIPH: World Ornamental Horticulture Summit

Der Vizepräsidentvon Costa Farms Far East Division hält auf dem World Ornamental Horticulture Summit in Peking eine Rede zum Thema "Making Business in China".

Der World Ornamental Horticulture Summit wird vom 11. bis 13. September in Peking stattfinden.

Anzeige

Fabian Saenz, Vice President Costa Farms Far East Division Guangzhou China eines der weltweit größten Baumschulunternehmen Costa Farms (mit Sitz in Miami USA), wird auf dem diesjährigen World Ornamental Horticulture Summit sprechen, der vom 11. bis 13. September im Yanqing District von Peking stattfindet.

Unter dem Titel "International Growers Making Business in China" wird Herr Saenz in einem Vortrag darlegen, wie Costa Farms eine enge Zusammenarbeit mit China aufgebaut hat, um sein globales Geschäft auf den chinesischen Markt auszuweiten, welche Chancen sich durch diese Expansion ergeben und wie das Unternehmen die Herausforderungen auf diesem Weg gemeistert hat.

Fabian Saenz, ein Expertenvertreter zu diesem Thema, war in nur elf Jahren für den Aufbau und die Entwicklung der Costa Farms Far East Division verantwortlich. Heute ist das Unternehmen einer der größten Produzenten von Zierpflanzen der Welt. Es erstreckt sich über rund 4.500 Hektar und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter. Neben florierenden Indoor- und Beetpflanzenabteilungen betreibt Costa Farms eine Retail Merchandising-Abteilung als Teil seiner Infrastruktur in den Vereinigten Staaten, der Dominikanischen Republik und China. Fabian Saenz verfügt über eine herausragende Erfolgsbilanz bei der Führung der globalen Geschäftsentwicklung in neuen Märkten und wird dem Publikum wertvolles Wissen aus seiner eigenen Berufserfahrung anbieten. Zu den Zielen des Gipfels erklärte er: "Die Erschließung des Fernen Ostens hat die Welt kleiner und schneller gemacht. Es öffnet Türen zu zahlreichen Möglichkeiten!

Für jeden Züchter, Produzenten, Hersteller und Technologielieferanten der Zierpflanzenindustrie, der ein Geschäftsvorhaben in China plant oder derzeit durchführt, ist der World Ornamental Horticulture Summit 2019 das entscheidende Ereignis des Jahres. Unterteilt in drei Hauptfokusbereiche werden die Referenten des Gipfels sprechen: Geistiges Eigentum in China, Ausbau des Geschäfts in China und des chinesischen Verbrauchermarktes. Das Sprecherangebot umfasst eine Reihe von professionellen Experten, darunter: Biense Visser, Dummen Orange; Edgar Krieger, CIOPORA; Lu Zhipeng, die Alibaba-Gruppe; Marco van Zijverden, Dutch Flower Group, Augusto Solano, Asocolflores; Tewodros Zewdie, Ethiopian Horticulture Producers Exporters Association (EHPEA) und viele mehr.

Der Gipfel wird von der AIPH (im Rahmen des 71. AIPH-Jahreskongresses, Peking 9. bis 14. September) mit dem AIPH-Mitglied China Flower Association (CFA), Beijing Flower Association, National Forestry and Grassland Association, China (NFGA), China Council for Promotion of International Trade (CCPIT), der People's Government of Beijing Municipality, Bureau of Beijing International Horticultural Exhibition Coordination und der People's Government of Yanqing District Beijing organisiert.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.