Ahlers Baumschule: Konzept-Neuheiten zur Oldenburger Vielfalt

Ahlers Baumschule aus Westerstede hat sich in den letzten Jahren vor allem mit Konzepten für den CC-Verkauf einen Namen gemacht. Konzepte sind bei Ahlers passend bestückte CCs mit Qualitätspflanzen zu einem Thema, jeweils mit identischer Topfgröße und einheitlichem Etiketten-Layout.

Anzeige

Ahlers Baumschule aus Westerstede hat sich in den letzten Jahren vor allem mit Konzepten für den CC-Verkauf einen Namen gemacht. Konzepte sind bei Ahlers passend bestückte CCs mit Qualitätspflanzen zu einem Thema, jeweils mit identischer Topfgröße und einheitlichem Etiketten-Layout.

Momentan gibt es 18 verschiedene Konzepte bei Ahlers. Das bekannteste Konzept ist die Naturschutzhecke, natürliche Blütensträucher als Nutz- und Naschhecke für die Tierwelt bestehend aus z.B. Cornus, Amelanchier und Fagus sowie vielen Wildgehölzen wie Schlehen und Quitten. Bisher wurde besonders dieses Konzept auf Kundenwunsch mit einem verkaufsfördernden Banner ausgestattet. Ab 2015 werden weitere Produktgruppen mit einem Banner zur Verkaufsförderung angeboten.

NEU ist zum Beispiel der Verkaufs-CC Koniferen im 2 Liter, der ab sofort mit einem edlen Banner versehen wird. Besonders im Herbstgeschäft bekommen auf diese Weise die Schnelldreher-Produkte einen weiteren Umsatz-Schub am Point of Sale. Die qualitativ hochwertigen Koniferen eignen sich besonders zum Herbst für Schalen-, Kübel- und Balkonbepflanzung, für einen immergrünen Hauseingang, zur herbstlichen Dekoration und nicht zuletzt für die Grabbegrünung. Der unkomplizierte Verkauf direkt vom CC wird angekurbelt und die umsatzstarke Zweitplatzierung im Eingangsbereich des Gartencenters oder des grünen Einzelhandels weiter verbessert. Die Kunden von Ahlers können dabei Ihre Verkauf-CCs optional in Art und Menge der Produkte individuell zusammen stellen. Ahlers Baumschulen präsentiert ihre Qualitätspflanzen und ihre verkaufsfördernden Maßnahmen im Rahmen der Oldenburger Vielfalt von 17.08 bis zum 25.08.2015. 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.