AdJ: Einsteigerseminar "Pflasterarbeiten"

Pflasterarbeiten gehören zu den ästhetischsten, aber auch anspruchsvollsten Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau.

Auf der eigenen Lehrbaustelle kann jeder Teilnehmer die Kunst des Pflasterns erlernen und üben. Bild. AdJ

Anzeige

Bei der täglichen Arbeit auf der Baustelle bleibt den Auszubildenden aber oft zu wenig Zeit, sich in dieser Kunst ausreichend zu üben. Das Seminar „Pflasterarbeiten“ der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner vom 15. bis 17. September 2017 in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg gibt die Möglichkeit, diese Handfertigkeit mit all ihren Gestaltungsformen zu erlernen und vertiefen.

Im theoretischen Teil des Seminars werden Kenntnisse zum Unterbau und zu vorbereitenden Arbeitsschritten vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen verschiedene Pflasterbeläge und Pflasterverbände kennen und erarbeiten Informationen zur Materialkunde. In Lehrbaustellen wird das erworbene theoretische Fachwissen anschließend praktisch umgesetzt. Die zu bepflasternden Flächen werden vermessen und abgesteckt und mit unterschiedlichen Verlegetechniken gepflastert.

Das Seminar ist besonders für GaLaBau-Azubis zu empfehlen, aber auch für Auszubildende und junge Gärtnerinnen und Gärtner anderer Fachsparten geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. (AdJ)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.