40. Veitshöchheimer Landespflegetage

„Mit Grün gewinnen“ – unter diesem Motto stehen die 40. Veitshöchheimer Landespflegetage.

Anzeige

„Mit Grün gewinnen“ – unter diesem Motto stehen die 40. Veitshöchheimer Landespflegetage der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) am Mittwoch, den 20. und am Donnerstag, den 21. Februar jeweils ab 9.15 Uhr in den Veitshöchheimer Mainfrankensälen. So stellt Antoine Berger, Präsident der European Landscape Contractors Association in Zürich die europäischen Trends für den Garten- und Landschaftsbau vor. Strategien für eine bessere Zukunft entwickelt Ulrich Schäfer, der Präsident des Verbandes Gartem-,Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V.. An die Zukunft zu denken, bedeutet besonders für Gärtner auch den Klimawandel zu berücksichtigen: Hans Beischl und Helmut Rausch von der LWG greifen das Thema auf. Artenschutz, Stauden, öffentliche Schwimmteiche, Moorbäder im Garten, Bewässerungssysteme und begrünte Parkplätze sind weitere Themen am ersten der beiden Landespflegetage. Am zweiten Tag geht unter anderem um Bambus, kunststoffgebundene Fugenmörtel, vergessene Pflanzenschätze und attraktives Grün auf kleinem Raum. Aber auch der Umgang mit Kunden und Mitarbeitern und die Marktforschung im Garten sind wichtige Themen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.lwg.bayern.de zu finden. (lwg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.