30. öga: Messe für Profis aus dem Gartenbau

Die Profis aus dem Gartenbau treffen sich vom 27. bis 29. Juni 2018 an der ÖGA in Köppigen BE.

Die Profis aus dem Gartenbau treffen sich vom 27. bis 29. Juni 2018 an der ÖGA in Köppigen BE.

Anzeige

Vom 27. bis 29. Juni 2018 treffen sich die Profis aus dem Gartenbau, dem Öffentlichen Grün und des Gemüse- und Beerenbaus an der ÖGA in Koppigen BE. Während drei Messetagen stellen 436 Aussteller neue Maschinen, Geräte, Pflanzen und Bedarfsartikel für die Grüne Branche vor. Eine Fachjury beurteilt 30 angemeldete technische Innovationen und 24 neue Pflanzen und verteilt die begehrten Aussteller-Awards.

ÖGA Aussteller-Awards zeigen Innovationskraft

Technische Neuheiten sind jeweils Besuchermagnet und Anstoß für einen Besuch. Die Aussteller haben nicht weniger als 30 neue Produkte für den ÖGA Aussteller-AwardTechnische Neuheiten“ angemeldet. Dazu gehören Maschinen, Geräte und Bedarfsartikel für die Kulturpflege und den Bau, Hilfsstoffe, Kleinfahrzeuge sowie Installationen. Die beachtliche Anzahl widerspiegelt die Innovationskraft und die Vorwärtsstrategie der Grünen Branche. Alle zur Prämierung angemeldeten Neuheiten sind während der Messedauer am Stand der jeweiligen Firma ausgestellt und gekennzeichnet.

Eine fachkundige Jury kürt auch die besten Neuheiten aus der Pflanzenwelt! 24 Neuzüchtungen und Weiterentwicklungen von Beet-/Balkonpflanzen, Gehölze und Nutzpflanzen, die frühestens 2017 erstmals in der Schweiz vermarktet wurden, sind für den zweiten ÖGA Aussteller-Award „Neue Pflanzen“ angemeldet. Alle Pflanzen werden gemeinsam in einem Schaufenster im Sektor 5.4 präsentiert.

Jetzt abstimmen für Ihre/n „Gärtner/In des Jahres“

Erstmals wird an der ÖGA der Publikumsaward „GärtnerIn des Jahres“ verliehen. Dieser würdigt berufstätige Personen der Grünen Branche, die seit 2016 für die Branche ein innovatives Projekt umgesetzt haben. 12 Personen resp. Teams wurden via Website nominiert. Ab sofort und bis am 26. Juni läuft ein öffentliches Online-Voting, bei welchem Jeder eine Stimme für „seine(n)“ GärtnerIn resp. sein Projekt abgeben kann. Unter den Voting-Teilnehmenden werden 20 Mal zwei Eintrittsgutscheine für die ÖGA 2018 verlost. Dem/der Award-GewinnerIn winkt ein Barbetrag von CHF 2.000.-.

Die Verleihung der drei ÖGA-Awards findet im Rahmen der offiziellen Jubiläumsfeier am Mittwochnachmittag, 27. Juni statt. Mit dabei sind u.a. der Berner Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann, die Snowboard-Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahres 2006 sowie heutige Coach- und Mentaltrainerin Tanja Frieden als Botschafterin des „GärtnerIn des Jahres“ sowie Volksmusikstar Melanie Oesch als Botschafterin der beiden Aussteller-Awards.

Eine Liste der nominierten Firmen, ihrer Produkte und der Personen (Stand Mai 2018) liegt bei. Kurzbeschriebe inkl. Foto können bei der ÖGA-Pressestelle bezogen werden. Die Entscheide der Jury werden an der offiziellen Medienorientierung am Mittwochmorgen, 09.45 Uhr bekannt gegeben.

Am Puls der Grünen Branche

An der Jubiläums-ÖGA werden wiederum über 20.000 Besucher aus dem professionellen Gartenbau (Baumschulen, Endverkauf, Floristik, Friedhöfe, Gartencenter, Garten-/Landschaftsbau und Zierpflanzenbau), Gemüse-, Obst- und Beerenbau, dem Öffentlichen Grün, dem Kommunalbereich und der Bauwirtschaft erwartet. Auf einer Ausstellungsfläche von 120.000 m2 - davon 7.000 m2 überdeckte Fläche - stellen 436 Aussteller (2016: 434) ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Träger der Messe sind der Unternehmerverband Gärtner Schweiz (JardinSuisse), der Kanton Bern, handelnd durch die Kantonale Gartenbauschule Oeschberg (GSO - eine Abteilung des bzemme) sowie die Schweiz. Zentralstelle für Gemüsebau (SZG).

Attraktives Messeprogramm

Zwei Sonderschauen zu den Themen Arbeitssicherheit und Digitalisierung im Gemüsebau greifen aktuelle Themen auf und vertiefen diese. Während drei Messetagen können die Fachbesucher zudem eine attraktive Sortenschau, informative Veranstaltungen und das Schaufenster Neue Pflanzen besichtigen.

Sonderschau „JardinTOP - lässt Sie nicht fallen“

Die Pflege steiler Böschungen birgt Herausforderungen und Gefahren. Mit der richtigen Ausrüstung lassen sich diese auf ein Minimum reduzieren. JardinTOP - die Branchenlösung von JardinSuisse für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz - hat dies erkannt und einen mobilen Anker entwickelt, der ein sicheres Arbeiten am Hang ermöglicht. Anlässlich der ÖGA-Sonderschau präsentiert JardinTOP das mobile Ankersystem erstmals dem breiten Fachpublikum. Im Weiteren zeigt eine Modeschau, dass Warnbekleidung nicht nur punkto Sichtbarkeit überzeugt, sondern erst noch gut aussieht. Und schließlich bietet sich die Gelegenheit aktiv Einblick in die neue digitale Plattform von JardinTOP zu nehmen. Die webbasierte Software vereinfacht die Arbeitsprozesse der Koordinationsperson für Arbeitssicherheit (KOPAS).

Eröffnung:
Mittwoch, 27. Juni 2018 um 14.00 Uhr mit Stefan Heuss, Erfinder „Show & Glamur“, anschließend Modeschau mit Warnbekleidung. Am Donnerstag und Freitag findet die Modeschau jeweils um 11.00 und 15.00 Uhr statt.

Sonderschau „Gemüsebau per Mausklick“

Hinter der Produktion von Gemüse und Spezialkulturen stecken viel Handarbeit und gärtnerisches Know-how. Mit zunehmender Digitalisierung steigt die Intelligenz der Maschinen laufend. Für praktisch jeden Arbeitsschritt von der Anbauplanung bis hin zur Vermarktung gibt es bereits Unterstützung per Mausklick. Wie wird Gemüse in Zukunft produziert? Eine Antwort auf diese Frage erhalten die Besucherinnen und Besucher der Sonderschau, wenn sie bei der computergesteuerten Produktion von Gemüse live dabei sein können.

Eröffnung:
Mittwoch, 27. Juni 2018 um 15.00 Uhr. Grußwort durch Dr. Urs Niggli, Direktor Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) mit anschließendem Apéro. Geführte Freilanddemo täglich jeweils um 10.00 und 14.00 Uhr.

Sortenschau Gemüse, Beeren und Kräuter

Farbig und attraktiv! Züchter und weitere Firmen zeigen Neuheiten und Innovationen aus dem firmenindividuellen Gemüse-, Beeren- und Kräutersortiment. Und dies in Form der Endprodukte. Ideen für neue Produkte- und Vermarktungskonzepte.

Maschinendemo: Rasen- und Grünflächenpflege

Für den Unterhalt der vielfältigen Grünflächen ist der Fachmann auf die Unterstützung von effizienten und umweltschonenden Geräten und Maschinen angewiesen. Fachbesucher erhalten eine geführte und kommentierte Maschinendemo, in der ihnen Nutzen und Möglichkeiten moderner Pflegegeräte vorgestellt werden.

Termine:
Die Maschinendemo findet täglich um 10:30 und 13:30 Uhr statt.

ÖGA Pressecorner

Über 20 Fachzeitschriften aus der Grünen Branche liegen an einem Fachpressestand in Halle 8 für Sie auf. Zum Reinschauen, Mitnehmen und Kennenlernen!

Öffnungszeiten ÖGA 2018

  • Mittwoch, 27. Juni & Donnerstag, 28. Juni 08.30 bis 17.30 Uhr
  • Freitag, 29. Juni 08.30 bis 16.00 Uhr

Eintrittspreise (inkl. Messekatalog)

  • Einzeleintritte CHF 25.-Schüler,
  • Auszubildende, Studenten CHF 10.-

Anreise:
Die ÖGA 2018 ist problemlos mit dem Auto oder dem ÖV erreichbar.

  • Öffentlicher Verkehr
    • Rail-Bon unter www.oega.ch
    • Mit der Bahn bis Burgdorf und von dort mit dem Gratisbus bis zum ÖGA Messegelände.
    • Burgdorf Bhf - ÖGA Messegelände: ab 08.00 Uhr (Bei Bedarf alle 30 Min.)
    • ÖGA Messegelände - Burgdorf Bhf: letzter Bus ca. 18.15 Uhr (Freitag 17.30 Uhr)
  • Auto
    • Autobahn A1 Zürich/Bern
      Ausfahrt Kriegstetten bis P&R, dann mit Gratisbus zum ÖGA Messegelände.
    • P&R - ÖGA Messegelände: ab 08.00 Uhr
    • ÖGA Messegelände - P&R: letzter Bus ca. 19.00 Uhr (Freitag 18.00 Uhr)

(Quelle: ÖGA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.